Aktienhandel lernen

Aktienhandel lernen

Dez 12, 2020 | Allgemein | 0 Kommentare

Aktienhandel lernen – Top10-Kurse & – Begriffe

Wie kann man schnell und einfach Aktienhandel lernen?

Diese Frage habe ich mir 2019 gestellt gehabt ca. knapp ein Jahr vor Ausbruch von Corona. Das erste Mal Kontakt mit dem Thema hatte ich auf einer Messe und es wurde mir ein Seminar empfohlen auf was ich später noch eingehen möchte und ziemlich viel in meinem Leben änderte.

 

Aber nun zum Kern der Thematik, wenn man im Netz auf Suchergebnisse prüft dann kommt zum Beispiel Aktienrebell.de sehr schnell zu einer der Suchergebnisse wo knapp und knackig die Grundfragen geklärt werden wie: Was ist eine Aktie ? Wo und wie handelst Du Aktien? und musst Du Aktien überhaupt handeln.

 

Die Beste Frage, die uns hier gefallen hat, war: Musst Du überhaupt in Aktien handeln? Nein das muss man nämlich nicht, aber dazu muss man sich mit der Problematik befassen, was auch sehr gut hier in diesem Video erklärt wird:

 

„Video Thema: Überhaupt mit Aktien handeln.“

 

Kann man Aktien zu jedem Zeitpunkt kaufen oder verkaufen?

 

Wie die Website GeVestor.de zeigt, ist ein Aktienhandel prinzipiell immer möglich unter Berücksichtigung das die Order – oder auch Aktionen genannt erst am nächsten Börsentag durch einen Broker möglich ist.

 

Boerse.de hat hier eine gute Übersicht von Öffnungszeiten dargestellt. Noch ganz wichtig zu wissen ist das Feiertage Länderabhängig zu beachten sind und das außerbörslicher Handel stärkeren Schwankungen unterliegt.

 

Tipp: der Großteil des Marktes wird durch den Börsenhandel in den Staaten bestimmt, daher ist der „Überblick“ einfach was Relevanz hat am Börsenmarkt und das ist die Börse in New York – nasdaq.

 

Wieviel sollte man in Aktien investieren?

 

Ganz einfach, das Geld was sich gut anfühlt und was Du übrighast. Beispiel hast Du 10.000 Euro auf deinem Konto dann sollten 10 % und daher 1.000 Euro ein guter Mittelwert sein Wenn Du 1. Auf das Geld verzichten kannst. 2. Ein gutes Gefühl ist, das es nicht zu viel oder zu wenig ist. 3. Es mit deinen Finanziellen Zielen überein stimmt. 

 

Fordere hier einen finanziellen Sparplan an, wenn Du Hilfe bei deiner Vorstellung brauchst. LINK

 

Die Website Depotstudent.de zeigt die prozentualen Renditen auf dementsprechenden Invest. Um aber die Frage abschließend zu beantworten ist die Gegenfrage gut – wieviel möchte ich verdienen pro Monat und welches Kapital brauche ich dazu?

 

Wieviel sollte man in Aktien investieren?

 

Aktien.net hat hierzu ebenfalls einen interessanten Artikel geschrieben. Ich würde die Frage so beantworten: Je nach Größe, die man verdienen möchte, braucht man dementsprechendes Kapital, was wir schon in der vorherigen Frage mit Gegenfragen beantwortet haben und einen Link zu Rechenbeispielen. Allerdings in Hinblick auf Investment Strategien oder sogar passiven Einkommen generell, ist eine Streuung auf andere Geschäftsfelder mehr wie sinnvoll was jüngste Ereignisse der Corona Pandemie an der Börse gezeigt haben.

 

Kann man an der Börse noch reich werden?

 

Ich denke das alles möglich ist solange wir ein funktionierendes Wirtschaftssystem haben. Kann man sich Selbstständig machen und die Firma gewinnbringend verkaufen? Kann man viel Geld im Handel mit Waren verdienen, wenn man etwas hat was andere so nicht anbieten?

 

Ein Persönlichkeitstest kann das schnell und einfach Ihnen spiegeln für was Sie sich am ehesten Interessieren – Nutzen Sie die Möglichkeit hier. LINK.

Aktien – Einstieg schnell, einfach und unkompliziert Lernen

Sie können auf 3 verschiedene Arten den Umgang mit Aktien lernen.

  1. Auditiv
  2. Visuell
  3. Kinästhetisch

 

Im Übrigen führen wir hier nicht neue, sondern bestehende Lernmethoden auf.

 

Zu 1. Sie können sich Podcasts anhören, um einfach unterwegs Neues zu hören und sich dabei wichtige Informationen zum Markt aneignen.

Einer der ersten Anbieter am Markt hier ist Alleaktien.de . Diese Seite bietet nicht nur eine Seite mit Podcasts sondern gleich eine komplette Übersicht mehrere Anbieter. Der Anbieter hat selber Podcasts, die er gleich mit anbietet, aber auch andere Anbieter wie Aktienmitkopf.de oder open.spotify.com die wirklich guten Content bieten.

Viele Menschen wollen immer viel richtig machen. Auch wenn Sie in der „Mitte“ Anfangen und sich einfach ein Interessantes Thema wie „Ist dein Geld bei deiner Bank wirklich sicher?

Können schnell und efektiv neben anderen Tätigkeiten sich wissen aneignen und darauf los gehen.

Wir haben hier für euch einen Podcast zum Einstieg mit Aktien vorbereitet. Hört doch mal rein. Ihr könnt hier schnell und einfach euch wichtiges Wissen aneignen.

 

Zu 2. Visuelles lernen, eines der bequemsten, wenn man dann noch das akustische mit dabei hat wunderbar. Hier zum Beispiel findet man zahlreiche Videos vom Anbieter Finanzfluss über YouTube.

Aber auch Anbieter wie Börse Online -> Boerse-online.de spielen hier mit. Aber auch Phillip-Malte hat einiges zu dem Thema gut aufbereitet zu sagen. Insgesamt werden wir auch hier an der Stelle immer und immer wieder darauf hinweisen das jeder in seiner Verantwortung handeln muss um dementsprechend wissen sich anzueignen.

 

Welcher Typ sind sie? Wie lernen Sie am elektivsten? LINK Machen Sie hier einen kurzen Persönlichkeitstest kostenfrei und wir senden Ihnen direkt einen Vorschlag zu.

 

Zu 3. Zu kinästhetisch könnte es etwas schwierig zu verstehen sein im Bereich von Aktien lernen aber auch hier gehen wir mal einfach auf das was es bedeutet ein, nämlich handeln.

Nehmen wir also mal An sie haben bereits die Theorie in Vorbereitung gut durchlaufen oder fühlen sich zumindest für einen ersten Anfang sicher dann sind Sie mit dem Artikel:

 

Erfolgreich und einfach Aktien kaufen in 3 Schritten auf einem guten praktischen weg. Brauchen Sie auch hier Hilfe einfach dem Link folgen und kurz E-Mail und Rufnummer hinterlassen – wir bieten Ihnen dann gerne unsere Hilfe kostenfrei an.

Aktienhandel per App von unterwegs lernen

Für die ersten Gehversuche als absoluter Anfänger können Apps genutzt werden, die dem Laien einen risikofreien Einstieg in den Aktienmarkt ermöglichen, indem hier der Online-Handel zunächst innerhalb einer Simulation geübt werden kann. Geeignet sind hierfür beispielsweise die App „Börse lernen“ oder auch „Aktien lernen“, die kostenlos heruntergeladen werden können mit jeweils 4,7 Sternen von 5 bewertet wurden (Stand: Oktober 2020). Die Inhalte beider Apps werden im Folgenden kurz vorgesellt, sodass du dir einen ersten Eindruck verschaffen kannst.

In der App „Börse lernen“ kannst du den direkten Schnelleinstieg in den Aktienmarkt erproben, indem du am Kurs „Aktien kaufen“ teilnimmst und darüber sofort mit dem Online-Handel beginnen kannst. Hier werden die Basics des CFD-Handels erklärt; dies ist der Handel mit kleinen Beträgen ab 100 €. CFD steht für „Contract For Difference“, was einen Vertrag zwischen einem Käufer und einem Verkäufer beschreibt, in dem vereinbart wird, dass der Verkäufer den Differenzwert zwischen dem ursprünglichen Eröffnungskurs und dem Abschlusskurs begleicht. Als Anleger kannst du hier sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen Gewinne erzielen.

Indem du dich also mit dem Online-Börsenhandel beschäftigst, lernst du die ersten wichtigen Begriffe der Börse in dieser App kennen. Außerdem wirst du mit bedeutsamen Indizes wie z.B. DAX, ATX, SMI20 und NASDAQ vertraut und bekommst einen ersten Überblick über die aktuellen Kursentwicklungen weltweit. Andere Anleger teilen ihre Erfahrungen mit dir und du erhältst Empfehlungen zum Aktienkauf und -verkauf. Zudem kannst du Börsenmakler miteinander vergleichen.

Die App „Aktien lernen“ ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Händler geeignet. Hier findest du alles zum Thema Börse, wobei keine Vorkenntnisse vorausgesetzt werden. Auch hier kannst du an einem Kurs teilnehmen, der ursprünglich als Live-Kurs mit vielen Teilnehmern durchgeführt wurde und der den CFD-Handel (s.o.)  mit Börsenkursen in Echtzeit erklärt. Ein erster Überblick über Aktien, wichtige Indizes und Rohstoffe soll innerhalb von 30 Minuten vermittelt werden. Die sechs Lernlektionen werden mit jeweils einem praktischen Beispiel untermauert. Thematisch geht es um die „Grundlagen des Anlegens“, das „Anlegen über einen Broker“, „Mit dem Online-Handel Gewinn erzielen“, „Der Umgang mit Ihren Risiken“, „Praktische Dinge“ und „Mit dem Online-Handel beginnen“ (https://apps.apple.com/de/app/aktien-lernen/id872487613). 

Am Ende kannst du aus einer Anzahl von Online-Brokern auswählen und sofort fiktiv oder auch real starten, indem du dir einen kostenlosen Account anlegst.

Top 10 Aktien Apps zum Handeln im Überblick

Wie das Magazin t3n.de zeigt gibt es einiges an Apps. Wir haben ein paar Kriterien für Sie zusammengestellt und freuen uns auf einen ersten Überblick, den wir Ihnen hier geben dürfen:

 

Eigenschaften, die ein App prinzipiell für Sie bereithalten sollte und eigentlich auch in der „Natur des Traders“ liegen sollten:

 

  • Echtzeitverfügbarkeit für sofortigen Handel (Sprungmarke zu kann man Aktien zu jedem Zeitpunkt kaufen oder verkaufen?)
  • 2 Faktor Authentifizierung zur Absicherung von PC Software
  • Pusch Benachrichtigungen
  • Benachrichtigungsoptionen bei Kursschwankungen
  • News Feeds direkt im App
  • Kompatibilität mit Android und Iphone

 

Liste App Anbieter:

Einige der Anbieter – sind auch im Bereich von Social Trading aktiv. Sozial Trading hat der Anbieter wikifolio.com und Aktiendepot24.net sehr gut erklärt. Es geht darum Strategien öffentlich zu machen und Investoren sowie Tradern einen echten Mehrwert zu bieten in dem alle Vernetzt miteinander arbeiten und das „geistige Werk“ zusammen erstellen, was sogar so weit geht das man zwischen Anwendungen Ideen anderer direkt kopieren kann (innerhalb der Anwendung)

 

Hinweis: die Reihenfolge der Tabelle hat nichts mit einer Wertigkeit sondern lediglich mit einer Übersicht zu tun.

 

App Anbieter Social Trading fähig Weitere Vorteile Gründungsjahr Sprachen
etoro Ja Handel über PayPal und Kreditkarten 2007 18
Plus500  Ja Handel mit Kryptowährungen 2008 30

Onvista

 

Ja Deutsches Unternehmen 1998  

 Stuttgart und Frankfurt

 

  Nur Info App – Aktienhandel nicht möglich    

Skilling 

 

  Kryptowährungen und Rohstoffe handelbar 2016  
Flatex.de   Hohe Sicherheit, zeigt Gebühren auf Startseite an 1999  
Consorsbank.de   Ist ebenfalls auch eine Bank mit anderem Kundensegment 1994  
Smartbroker   Übersichtlich unbekannt  
InteractiveBrokers   Wird häufig von Profis empfohlen 1978  
ING.de   Bekannt aus TV 1965  

 

 

Fazit: Etoro gibt derzeit viel Geld aus für Werbung. In fast jeder Namenhaften Plattform gibt es eine Werbung auch in Fernsehen wird derzeit darüber gesprochen. Entscheiden Sie daher selbst ob das für oder gegen einen Anbieter steht. Im Artikel Eröffne ein Depot haben Sie eine Liste mit Brokern.

 

Der Anbieter Smartbroker hat ein sehr schönes Erklär-Video bereitgestellt:

Smartbroker

 

Tipp: Überprüfen Sie bei den Brokern die Gebühren Anhand dieser Liste:

Welche Gebühren beim traden gibt es? Wir haben hier nochmals einen Link für euch der nützlich sein könnte. Aber liebe Leser bitte denkt auch hier dran, welchen Vorteil hat der Herausgeber davon? Finanzvergleich.com

Aktienhandel – 2021 Top 10 Kurse und Seminare

Tipp – Teilaktien – wie der Name schon sagt ist „ein Teil einer Aktie“.

Im Übrigen, dass gibt es auch bei ETFs. Dies ermöglichen Broker die ganze Aktien oder ETF´s in Ihrem Depo haben. In der Regel wird dies verwendet, um Sparpläne aufzubauen. Wie die Seite aktien.lov-academy.de berichtet, hat dies verschiedene Vor- und Nachteile.

Ein Nachteil ist zum Beispiel, dass nur der Broker die ausgegebenen Anteile in der Regel zurückgeben kann der Sie auch ausgegeben hat. Ein Anbieter für etwas ist zum Beispiele Trading212.com .

 

Anbieter

Kosten

Thema

Mariolueddemann.com

Ab 0,00 €

Aktienhandel lernen

Phillip Müller

Ab 1.499 €

Aktienhandel und Umgang mit Geld speziell

Trading-house.net

Ab 250,- €

Aktien und Geldanlage

Activtrades.eu

Ab 0,00 €

Verschiedene Themen, einschließlich Aktien

Kursfinder.de

Mehrere Anbieter

Verschiedene Themen, einschließlich Aktien

Finance.coach

Ab 0,00 €

Aktienhandel lernen

Semigator.de

Mehrere Anbieter

Verschiedene Themen, einschließlich Aktien

Brokerdeal.de

Ab 0,00 €

Verschiedene Themen, einschließlich Aktien

Eichhorn-coaching.de

Unbekannt

Verschiedene Themen, einschließlich Aktien

Marc

Nur eine geringe Grundgebühr

Speziell auf geringes Aktienkapital ausgelegt (für gut Einsteiger geeignet)

Aktienhandel – Top 10 Begriffe  ETF, CFD  verstehen und JETZT lernen

Da die Seite Anlage-coach.de sehr gut viele Begriffe mit Rechenbeispielen beschreibt, wollen wir hier das Rad nicht neu erfinden und natürlich auf gute Seiten verweisen.

Eine Kurzbeschreibung vollständiger halber mit hinterlegen:

 

Definition CFD – Was macht ein CFD aus?

Contracts for Difference oder Differenzkontrakte sind sehr spekulative Derivate und dienen sich für Menschen die gerne mit Zahlen, Daten und Fakten arbeiten und denen absolut Bewusst ist das der Wert den Sie investieren ein rein auf Theoretischer festgelegter Basis ist.

Es ist im Prinzip ein Hebelprodukt mit genauso große Verluste wie Gewinne möglich sind aber diese sind auf die Basiswerte wie Indizes, Future, Dividenden, Rohstoffe oder Zinsen und Aktien mit einem festen Wert wiederum verankert. Die Seite Comdirect.de hat hier sehr gute Definitionen.

CFDs gehören zur Gruppe der OTC Produkte und können beifallenden sowie steigenden Basiswerten gehandelt werden aus dessen Differenz sich ein Gewinn oder Verlust ergibt. Anders als bei direkt Investitionen auf z.b. auf eine Aktie, investieren Sie in einen Pool von Möglichkeiten und hebeln damit mehr Volumina als.

 

Sinnvolle Eigenschaften sind: 

Verständliches Produkt

Keine eingeschränkten Laufzeiten

Verdienst an Differenz zwischen Gewinn und Verlust

Weniger Kapitaleinsatz bei größerem Hebel

Keine Ordergebühren

Werden außerhalb der Handelszeiten gehandelt

 

Wir haben hier von Finanzfluss wieder für euch ein aufschlussreiches Video mit eingebunden

 

 

 

Definition ETF – Was macht ein ETFs aus?

 

Exchange Tradet Funds – sind börsengehaltene Indexfonds. (Indexfonds haben das Ziel einen Index exakt und kostengünstig abzubilden ja und ein Fond ist eine Sammlung von Wertpapieren verschiedener Unternehmen, Anleihen oder Rohstoffe). 

Vorteile:

ETF gelten als Sondervermögen und sind somit vor Insolvenzen geschützt.

 

Die Seite Extraetf.com hat hier eine Super Grafik, um den Markt etwas besser zu verstehen:

 

Definition Future – Was macht ein Future aus?

Finanzfluss.de hat auch wieder eine sehr gute Erklärung. Future sind prinzipiell Termingeschäfte wo der Wert einer Ware im Voraus festgelegt ist und man im Vorfeld einen Termin und Preis festlegt, um an den Käufer zu liefern. Der Käufer muss dann auch zum gegebenen Zeitpunkt die Ware abnehmen. Futures sind zur Absicherung gedacht sollte es zu Abweichungen oder gar Schwankungen kommen.

 

Hier ein Video dazu

 

 

 

Definition Option – Was macht eine Option aus?

 

Eine Option ist eine Möglichkeit dir das Recht zu kaufen auf zum Beispiel eine Aktie zu einem bestimmten Zeitpunkt in der der Zukunft zu einem bestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Das was 90 % der Masse nicht weis ist das es nicht nur diese anscheinend 2 Möglichkeiten gibt, sondern das man auch selber wie eine BANK diese Möglichkeiten anderen geben kann und dafür eine Prämie bekommt ohne die Aktie zum Beispiel besitzen zu müssen. Wir empfehlen hier LINK zu Marc einen kostenfreien Kurs zu besuchen. Hier geht es vor allem um Wahrscheinlichkeiten. Die Anleger müssen prinzipiell kein Geld ausgeben um Geld zu verdienen.

 

 

 

Definition Optionsschein – Was macht einen Optionsschein aus?

Wie die Seite Boerse.ard.de interessanter weise beschreibt, kann man Optionsscheine als eine Art Wettbüro an der Börse bezeichnen. Mit einem eingesetzten Kapital kann man auf fallende sowie steigende Kurse setzen von zum Beispiel Aktien. Sie eigenen sich für spekulative Anleger und die Anleger müssen Geld ausgeben, um Geld zu verdienen in jedem Fall.

 

Hier ein nützliches Video dazu:

 

 

 

Definition Investmentfont – Was macht einen Investmentfont aus?

 

Als erstes muss man unterscheiden zwischen offen und geschlossenen Fonts. Offene Fonts zum Beispiel sind Investitionen, die jederzeit wieder entnommen werden können und die in ein oder mehrere Immobilien stattgefunden haben. Eine gute Seite, die das beschreibt, ist die Seite Zinsland.de . Hingegen ein geschlossener Font natürlich das Gegenteil ist und nicht die Anteile wieder herausgenommen werden können was dann im Beispiel von Immobilien neue noch nicht gebaute Immobilen betrifft.

 

Hier ein Video dazu: 

 

 

Definition Optionsanleihe – Was macht eine Optionsanleihe aus?

Die Seite Welt-der-bwl.de hat eine sehr gute Beschreibung dafür ins Leben gerufen. Hier beschreibt man das im Prinzip Optionsanleihen so das diese einen zu Zinsen berechtigen oder sogar zu späteren Zeitpunkt getauscht werden kann. Prinzipiell ist hier ein sehr gutes Börsen Verständnis auf zu bringen und Optionen müssen erstmal im Grund begriffen werden bevor man darunter den Namen Anleihe und dessen Funktion verstehen kann. Die Seite Investmentsparen.net hat hier auch nochmals ein Gutes Definition dazu aufgebracht. Eine Optionsanleihe ist im Prinzip nur was für Anleger die mindestens 10 Jahre Zeit haben.

 

Diese Video klärt ebenfalls dazu auf:

 

 

Definition Aktienanleihe – Was macht eine Aktienanleihe aus?

Aktienanleihen sind sogenannte Inhaberschuldverschreibungen. Wie die Seite Finanztip.de eindrucksvoll erklärt ist. Eine Bank gibt ein Wertpapier mit einer Anleihe heraus auf die der Käufer Zinsen bekommt, wenn er die Aktienanleihe kauft. Nach einem bestimmten Zeitpunkt muss aber der Käufer diese wieder zurückgeben und bekommt dann auch sein Geld zurück. Wenn aber die Aktie zum Beispiel nicht mehr Ihren gesamten damaligen Wert hat, bekommt der Anleger auch sein Geld nicht mehr zurück vollständig.

 

Video

 

 

 

Definition Hedgefonds – Was macht ein Hedgefonds aus?

Ein Hedgefonds ist Investmentfont für vermögende Personen da die meisten Hedgefonds nicht unter 500.000 € ausgegeben werden. Wir wollen hier nicht tiefer darauf eingehen und konzentrieren uns auch hier wieder mehr auf unsere Kernkompetenz nämlich die aufzuzeigen die es ganz offensichtlich verstanden haben:

 

Video:

 

 

Definition Bitcoin- Was macht ein Bitcoin aus?

Bitcoin ist ein Bankenunabhängiges Währungssystem was es ermöglicht über jedes Gerät Weltweit was ein Internet hat zu zahlen. Ein Bitcoin ist sogar sicherbar ohne dass ein Internet besteht. Die Seite bitcoin.org hat hier eine sehr gute Erklärung rund um das Thema gegeben. Wir denken das es einfach noch etwas dauern wird bis es sich durchsetzt den dazu müssten auch die Banken Ihre Macht abgeben, aber das sehe ich er kritisch.

Fazit

Von allen genannten „Optionen“ ist prinzipiell alles gut – solange es für Sie funktioniert in Abhängigkeit von Zeit – Geld oder Bitcoins und dem jeweiligen Ziel.

Machen Sie sich bewusst das wissen sollten wo Ihr Kapital hinfließt. Machen Sie sich bewusst was es Ihnen wirklich bringt und machen Sie sich bewusst wie schnell sie es wiederbekommen.

 

Wenn Sie diesen Test machen können wir Ihnen helfen den Richtigen Weg zu finden und sprechen Ihnen eine Empfehlung aus. Uns selber ist aufgefallen das es hier wirklich bei Zahlung von Prämien um ein gutes Geschäft handelt solange man hier das Richtige wissen hat. Zumindest ist es auch für Einsteiger geeignet und benötigt nicht viel Kapital.

JETZT kostenlose Vermittlung anfordern

persoenlichkeitsentwicklung.info

Die Texte von persoenlichkeitsentwicklung.info werden von Kommunikationsspezialisten, Psychologen, Coaches und Mentaltrainern verfasst. Das Portal besitzt ausgebildete Spezialisten für die Bearbeitung von fachspezifischen Texten und gewährleistet somit Qualität und Validität auf höchstem Niveau. Gern kannst du dich von unserem Team jederzeit persönlich beraten lassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die häufigsten Fragen

Was versteht man unter Persönlichkeitsentwicklung?

Unter Persönlichkeitsentwicklung wird die Entwicklung der individuellen Verhaltens- und Ausdrucksweisen, der eigenen Stärken und des persönlichen Stils, verstanden. Der Idealzustand gleicht dabei einer erfolgreichen und glücklichen Persönlichkeit. Dazu gehört eine kritische Selbsteinschätzung, bei der man sich mit den eigenen Schwächen auseinandersetzt und seine Lebensziele klar definiert. Selbstbewusstsein und Souveränität werden gestärkt, die sich wiederum unmittelbar auf die individuelle Ausstrahlung und das Kommunikationsverhalten auswirken. Gleichzeitig ist auch eine bessere Bewältigung von Krisen und Problemen gewährleistet. Aufgrund der Stärkung der eigenen Potenziale wird die private Zukunftsentwicklung des Einzelnen positiv beeinflusst.

Welche Themen umfasst die Persönlichkeitsentwicklung?

Zu den Themen der Persönlichkeitsentwicklung zählen unter anderem:

  • Selbstverwirklichung
  • Familie & Kinder
  • Liebe & Beziehung
  • Gesundheit & Sport
  • Achtsamkeit & Spiritualität
  • Urlaub & Freizeit
  • Bildung & Wissen
  • Wohnen & Umfeld
  • Karriere & Berufung
  • Finanzen & Geldfluss
  • Unternehmen & Führung

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Themen im Hinblick auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Über die oben genannten Themen kannst du auf unserem Portal noch mehr erfahren und nachlesen.

Weitere Themen, die bei der Persönlichkeitsentwicklung eine Rolle spielen, sind unter anderem auch Aufgeschlossenheit, Eigenverantwortung, Veränderung, Ausdauer und Zielfokus, sowie Fehler-Feedback und Lebenslanges Lernen.

Wie entwickelt sich die Persönlichkeit eines Menschen?

Persönlichkeitsentwicklung ist bereits von Geburt an ein fließender Prozess, auf den wir zunächst keinen Einfluss nehmen. Die eigene Persönlichkeit ist immer in einer dynamischen Entwicklung und wird sowohl durch natürliche Anlagen, als auch durch das soziale Umfeld und die eigenen Lebenserfahrungen bedingt. Auch wir können bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung nehmen. Um bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung zu nehmen, sind zumeist tief gehende Methoden, wie zum Beispiel Hypnose oder Psychotherapie, hilfreich.

Wie kann ich an meiner Persönlichkeit arbeiten?

Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit umfasst viele verschiedene Schritte auf dem Weg hin zu einer Verbesserung. Zu Beginn solltest du dir einige Fragen stellen, wie unter anderem:

  • Wie bin ich und wie möchte ich sein?
  • Was erwarte ich vom Leben?
  • Was möchte ich erreichen?
  • Was ist mir wichtig?

Wenn du diese Fragen ehrlich und umfassend für dich beantwortet hast, kannst du die nächsten Schritte hin zu deiner Persönlichkeitsentwicklung einleiten. Dazu zählen unter anderem das Erlernen von mehr Selbstbewusstsein, Unabhängigkeit, Befriedigung eigener Bedürfnisse, oder auch die Verbesserung der Kommunikation.

Was prägt die Persönlichkeit eines Menschen?

Die Persönlichkeit eines Menschen wird unter anderem von körperlicher Erscheinung, Verhalten, Denkmuster, Einstellungen und Überzeugungen, Werte und Emotionen, bestimmt. Untersuchungen haben ergeben, dass besonders die Beziehungsgestaltung, die Familiengründung und die Berufswahl eine große Bedeutung für unsere Persönlichkeitsentwicklung darstellen. Demnach hinterlassen bestimmte Erfahrungen im Leben auch in unserem Charakter Spuren und tragen ebenfalls zu der Veränderung unserer Persönlichkeit bei. Natürlich spielt auch der Umgang mit diesen Lebenserfahrungen eine maßgebliche Rolle, positives Denken wirkt sich weiterhin günstig auf unsere Persönlichkeit aus.

Nach welchen Kriterien sollte ein Coach ausgewählt werden?

Für die Auswahl eines geeigneten Coaches sollte man als potenzieller Klient oder Auftraggeber auf einige Kriterien achten. Ein seriöser Coach sollte zum einen eine fundierte akademische Ausbildung und Berufserfahrung aufweisen. Mindestens genauso wichtig ist aber auch die Anwendung der theoretischen Kenntnisse und die Lebenserfahrung des Coaches. Eine zertifizierte Coaching-Ausbildung ist ein weiteres wichtiges Indiz für ein hohes Qualitätsniveau des Coachings. Ein seriöser Webauftritt und das Angebot eines kostenlosen Erstgesprächs kennzeichnen einen anerkannten Coach.

Auf unserem Portal haben wir verschiedene Coaching-Arten vorgestellt und die besten Coaches miteinander verglichen. Dank unserer umfangreichen Vergleichstabellen wirst du die Coaches hinsichtlich verschiedener Kriterien bestens analysieren können und dich problemlos für einen geeigneten Coach entscheiden.

Welche Arten von Coaching gibt es?

Coaching ist keine Beratung, sondern versucht vielmehr, durch gezielte Fragen einen Raum für Optionen und Bewusstsein zu schaffen. Mit dieser Haltung wird beinahe jedes Thema und Problem mittels Spezifikation des Coaches behandelt. Das Coaching verfolgt immer ein zuvor definiertes Ziel.

Bei Persönlichkeitsentwicklung.info erhältst du u. a. Auskunft zu folgenden Coaching-Arten:

  • Business Coaching
  • Unternehmenscoaching
  • Life Coaching
  • Hochsensibilitätscoaching
  • Burnout Coaching
  • Marketing Coaching
  • Finanzcoaching
  • Fitness Coaching
  • Paarcoaching
  • Ernährungscoaching
  • Gesundheitscoaching
  • Mobbingcoaching
  • Lebenscoaching
  • Karriere Coaching
  • Jobcoaching
  • Systemisches Coaching

Wann ist ein Coaching sinnvoll?

Das Coaching kann in unterschiedlichen Situationen sinnvoll sein. Es dient dabei nicht nur zur Beseitigung von Problemen und Defiziten, sondern trägt auch zur Leistungsverbesserung und zum Leistungserhalt bei. Sowohl auf beruflicher Ebene als auch auf persönlicher Ebene gibt es einige Anhaltspunkte, die auf die Notwendigkeit eines Coachings hinweisen.

Beruflich:

  • Durch Organisationsstrukturen bedingte Probleme
  • Vorbereitung auf neue Aufgaben und Situationen
  • Unstimmigkeiten in Organisationskultur und Führungsstil
  • Strukturwandel und veränderte Rahmenbedingungen
  • Professionalisierung der Berufsrolle

Persönlich:

  • Blockaden jeglicher Art (Leistung, Kreativität, Motivation)
  • Lebens- und Karriereplanung
  • Persönliche Sinnkrisen, z. B. mangelndes Selbstvertrauen
  • Abbau von Stress und Burnout
  • Akute Konflikte (Beziehung, Familie, andere Personen)