Bewusstseinserweiterung | Meditation

Bewusstseinserweiterung

Aug 21, 2020 | Bewusstseinserweiterung | 0 Kommentare

Die meisten Menschen nehmen ihre Umwelt, ihren Körper und auch das gesamte Leben dreidimensional wahr. Dazu sind wir mit unseren fünf Sinnen ausgestattet. Erwiesenermaßen besteht unsere Welt jedoch aus mehr als nur aus drei Dimensionen, denn die Tatsache, dass wir etwas nicht wahrnehmen können, bedeutet nicht, dass es nicht existiert. Möglicherweise können wir unser Bewusstsein durch verschiedene Methoden und Techniken erweitern und somit sowohl unsere Wahrnehmung, sowie auch unsere Fähigkeiten ausprägen. In diesem Artikel erfährst du, was Bewusstseinserweiterung bedeutet, welchen Stellenwert sie in der Psychologie besitzt und welche Gründe für eine Erweiterung des Bewusstseins sprechen. Außerdem zeigen wir dir einige Wege, wie dir die Bewusstseinserweiterung gelingen kann. Dafür gehen wir auf 7 Stufen der Meditation und der Bewusstseinserweiterung ein und stellen dir fünf beliebte Coaches und Mentaltrainer für deine Entwicklung vor.

Zum Begriff des Bewusstseins

Der Begriff „Bewusstsein“ (lat. conscientia: Mitwissen, bei Sinnen sein, denken) wird aufgrund seines unterschiedlichen Gebrauchs verschieden definiert und eine anerkannte wissenschaftliche Definition ist derzeit noch nicht vorhanden. Grundsätzlich handelt es sich aber um die erfahrbare Existenz von geistigen Zuständen und Prozessen. Bewusstsein ist die Gesamtheit aller Einflüsse und Eindrücke auf unseren Körper, unserer Umwelt und unserer Gedanken. All dies erschließen wir mit unseren fünf Sinnen – Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten. Auch unsere Gedanken, Emotionen, Gefühle, Erfahrungen, Erinnerungen und unsere Schlussfolgerungen gehören zum Bewusstsein dazu. Die Psychologie als empirische Wissenschaft forscht schon seit Jahrhunderten an dieser Thematik und geht der Frage nach, was es mit dem Bewusstsein auf sich hat und ob auch andere Lebewesen oder sogar nicht lebende Dinge über ein Bewusstsein verfügen. Auch eine Antwort auf die Frage, woher unser Bewusstsein kommt und wie es entsteht, wird gesucht – konnte jedoch bisher nicht eindeutig gefunden werden.

Definition von Selbstliebe - persoenlichkeitsentwicklung.info

Warum Bewusstseinserweiterung? Psychologische Hintergründe

Nun nehmen wir die verschiedensten Phänomene bewusst wahr. Wir wissen, was wir riechen, fühlen, tasten, schmecken und hören. Wir wissen, dass wir denken und welche Erinnerungen und Erfahrungen wir gemacht haben. Was sich stetig und ununterbrochen in unserem Unterbewusstsein abspielt, ist uns aber nicht zugänglich. Wir können jedoch durch bestimmte Techniken, Methoden, aber auch auf unnatürlichem, nicht zu empfehlendem Wege (beispielsweise durch Drogen) unsere Wahrnehmung erweitern. Dabei kann es sich um feinstoffliche, eigentlich unsichtbare Materie handeln. Auch können wir Dinge, die bisher nur unser Unterbewusstsein wahrgenommen hat, in unser Bewusstsein holen und sie so für uns zugänglich machen. Ein Beispiel: Jeder kennt das Gefühl, wenn er einen Menschen trifft und sich sofort mit dieser Person versteht. Unser Unterbewusstsein nimmt hier die „gute“ Energie des anderen Menschen auf und leitet sie weiter. Unterbewusst spüren wir diese feinstoffliche, unsichtbare Energie der Person, unsere fünf Sinne können dies jedoch nicht wahrnehmen. Erweitern wir unser Bewusstsein, können wir beispielsweise auch die Fähigkeit weiterentwickeln, solche Informationen bewusst aufnehmen zu können. Um das eigene Bewusstsein zu erweitern, sollte hier vor allem auch die Erkenntnis gegeben sein, dass es überhaupt mehr gibt, als das, was wir bewusst wahrnehmen können.

Nun stellt sich für viele die Frage, welche Vorteile eine Erweiterung unseres Bewusstseins mit sich bringen kann. Hier spielen beispielsweise psychologische Aspekte eine Rolle. So entwickeln wir von Geburt an – u. a. durch verschiedene Erfahrungen – Glaubenssätze, Überzeugungen oder auch Ängste, die uns in bestimmten Lebensbereichen im Weg stehen können. In unserem Unterbewusstsein kann es hierbei zu Blockaden kommen. Bewusstseinserweiterung kann solche Blockierungen lösen.

Ein weiterer Grund, der für eine Erweiterung des Bewusstseins spricht ist, dass wir dadurch unsere Wahrnehmung intensivieren können. Oftmals spüren die Menschen nicht mehr in sich hinein. Das beginnt mit den einfachsten Dingen, wie beispielsweise, wann das Sättigungsgefühl erreicht ist, ob man Durst hat, oder auch wo man Schmerzen verspürt. Ignoriert man solche Bedürfnisse und Signale des Körpers, können sich nach einiger Zeit spürbare Symptome oder Krankheiten entwickeln. Schlafstörungen, Depressionen, Burnout oder Mangelerscheinungen sind nur einige von vielen Beispielen. Darüber hinaus kann eine verstärkte Wahrnehmung auch zu einer erhöhten Konzentration und Leistung führen.

Wege der Bewusstseinserweiterung

Im Folgenden konzentrieren wir uns auf die natürlichen Wege, die dich zu einer Bewusstseinserweiterung befähigen können.

In der Psychologie und im Mentaltraining wird versucht, durch bestimmte Techniken und Methoden unsere Blockaden, die durch Ängste, Glaubenssätze oder negative Emotionen entstanden sind, zu lösen.

Einige Techniken, die du selbst für dich anwenden kannst, stellen wir dir nun vor. Bei der Erweiterung unseres Bewusstseins setzen wir verschiedene Fähigkeiten frei. Diese existieren bereits in uns. Sie müssen nur trainiert werden. Wie ein Muskel, der zwar da ist, jedoch nie benutzt wurde. Es ist alles bereits da. Es muss nur freigelegt und ausgebaut werden.

  1. Leben in der Gegenwart und Achtsamkeit

Die meisten Menschen verbrauchen viel Energie und Aufmerksamkeit mit den Gedanken darüber, was sie in der Zukunft noch erledigen wollen oder was im Vergangenen passiert ist. Planen und Reflektieren ist zwar in unserem Alltag wichtig, sollte jedoch nicht die Überhand gewinnen. Es hindert uns daran, die Momente im Hier und Jetzt bewusst erleben zu können, aufmerksam zu sein und alle Aktivitäten, die jetzt stattfinden mit der vollen Konzentration zu genießen. Fange damit an, deiner jetzigen Aktivität die vollste Aufmerksamkeit zu schenken. Nimm auch deine Umgebung wahr. Was siehst, riechst, fühlst du gerade? Wie fühlst du dich gerade? Genieße den Augenblick und nimm deine Umgebung mit allen Sinnen wahr. Versuche dabei, keine Bewertungen einfließen zu lassen. Akzeptiere jede Situation und jeden Augenblick.

  1. Positiv denken

Kennst du schon das Gesetz der Anziehung? In deinem Leben ziehst du alles zu dir hin, was zu deiner Energie passt. Bist du negativ gestimmt, ist es wahrscheinlich, dass du auch negativ gestimmte Menschen kennenlernst und diese in deinem Umfeld hast. Gehst du dagegen mit positiven Emotionen und einer guten Energie durch deinen Alltag und dein Leben, wirst du sicher auch Personen und Situationen anziehen, die deine momentane Gefühlslage unterstützen. Versuche also, vor allem aus den negativen Situationen zu lernen, wie du hier das Beste daraus machen kannst. Negative Situationen und Erfahrungen sind nur deshalb negativ, weil du sie dazu machst. Sie helfen dir aber auch dabei, zu lernen, wie man alles positiv sehen kann. Versuche in jeder Erfahrung etwas Lehrreiches zu sehen. Das Universum will dir nie etwas Schlechtes. Auch wenn es manchmal so aussieht. Die Situationen und Erfahrungen, die sich daraus ergeben, sind wichtig für deinen Lebensweg.

  1. Musik

Musik kann heilen. Vor allem Binaural Beats und Musik, die durch Subliminals angereichert wird, sind hier zu empfehlen. Hier regen die Klänge, Frequenzen und Texte deine Gehirnwellen an und führen zu einer positiven Grundstimmung, mehr Leistungsfähigkeit oder zu einer höheren Konzentration.

  1. Yoga und Meditation

Wer bei Yoga nur an akrobatische Körperübungen denkt, wird nun überrascht sein. Yoga ist eine ganzheitliche, alte indische Philosophie, die über 5000 Jahre alt ist. Die wohl bekannteste Form von Yoga stellt das Praktizieren von Körperübungen dar (Hatha Yoga). Dieses umfasst neben den Yoga-Stellungen (Asanas) auch Atemübungen (Pranayama), die Tiefenentspannung und auch die Meditation und das positive Denken. Eine weitere Form im Yoga ist das Bhakti Yoga, in welchem das Singen von Mantras, Rituale, Erzählungen von Mythen und Heiligengeschichten und auch Gebete im Vordergrund stehen. Darüber hinaus ist das selbstlose Dienen ebenso zum Yoga zugehörig und wird als Karma Yoga bezeichnet. Beim Kundalini Yoga geht es um Energien und darum, diese durch verschiedene Übungen zu aktivieren. Raja Yoga konzentriert sich auf den menschlichen Geist, Meditationstechniken, Affirmationen, Visualisierungen u.v.m.  Alles in allem werden durch die verschiedenen Arten von Yoga unsere Energien, Chakren (Energiezentren) und Nadis (Energiekanäle)  aktiviert und wir können so unser Bewusstsein erweitern.

Definition von Selbstliebe - persoenlichkeitsentwicklung.info

7 Stufen der Meditation (Stufen der Bewusstseinserweiterung)

Der Bewusstseinsforscher Marko C. Lorenz hat sich intensiv mit Gehirnforschung, der Neurologie des Menschen und der Meditation beschäftigt. Er beschreibt 7 Bewusstseinszustände, die wir durch Meditation erreichen können. Detaillierte Videos zu dieser Thematik findest du auch hier.

  1. In der ersten Stufe produzieren wir durch leichte, körperliche Entspannung leichte Alpha-Wellen. Diesen Zustand erreichst du bereits, wenn du deine Augen für zwei Minuten schließt und versuchst, deine Gedanken (Vergangenes und Zukünftiges) loszulassen. Du konzentrierst dich auf das Hier und Jetzt.
  2. Konzentrierst du dich auf deinen Atem und auch weiterhin auf das Hier und Jetzt, kannst du schon bald zur zweiten Stufe gelangen. Hier schlafen die meisten Menschen bereits ein oder erreichen einen tieferen meditativen Zustand. Du bist sehr entspannt, wirst müde und produzierst starke Alpha-Wellen.
  3. Unterbindest du das Einschlafen und konzentrierst dich auf eine Entspannungstechnik, kommst du nun zu den tiefen Alpha-Wellen, was in dir ein komisches Gefühl und Verwirrungszustände hervorrufen kann. Du bemerkst hier erstmalig einen veränderten Bewusstseinszustand. Diese Stufe ist nicht immer schön und man sollte sie so schnell es geht überwinden.
  4. Führst du deine körperliche Entspannung intensiver und langsamer weiter fort und fängst an, deinen physischen Körper gedanklich loszulassen, gelangst du in den vierten Bewusstseinszustand. Nun produzierst du leichte Theta-Wellen. Du spürst deinen physischen Körper kaum noch und beginnst, in den wirklichen Meditationszustand zu gelangen. Hier wird viel Dopamin ausgeschüttet und dieser Zustand kann vor allem bei Meditations-Anfängern ein Hochgefühl auslösen.
  5. Bleibst du nun weiter bei deiner Entspannungstechnik und baust gegebenenfalls noch ein Mantra oder Visualisierungen ein, verstärkst du die Theta-Wellen und gelangst zu Stufe fünf. Hier kannst du deinen Körper entweder lebendiger wahrnehmen oder du erlangst einen kompletten Verlust der Körperwahrnehmung. Werde dir nun deines Selbst und deines reinen Bewusstseins bewusst und stelle dir vor, wie du dich ausdehnst.
  6. Tiefe Theta-Wellen produzierst du nun in Stufe sechs und gelangst hier zu einem klaren, bewussten Zustand. Dies ist sozusagen die Hauptstation, in welcher du u. a. Probleme aufarbeiten und kreativ sein kannst. Außerdem kann hier auch Heilung erfolgen.
  7. Stelle dir einen schönen Ort detailliert vor und lege deinen Fokus auf ein Glücksgefühl und Freude. Mit viel Disziplin, Konzentration, Fokus und Mut kannst du zur siebten Bewusstseinsstufe gelangen. Hier bist du absolut Zuhause, kannst außerkörperliche Erfahrungen sammeln, in tiefste Meditationszustände gelangen, vollkommenes Bewusstsein erleben und vieles mehr. Du hast die Materie überwunden und eine Meisterleistung vollbracht.

Die 5 besten Trainer für Bewusstseinserweiterung

Uli Schmerer

Bottrop

Uli Schmerer ist Achtsamkeitstrainer, Meditationstrainer und Awakening Coach. Im Jahr 2010 gründete er das T Type Institut für Bewusstwerdung, in welchem zielgruppenspezifische Trainings- und Coachings von Experten stattfinden. Der Mentaltrainer selbst bietet einerseits Kopfyoga verschiedener Stufen an. Hier stellen die Bewusstwerdung des Selbst, die Entdeckung der eigenen Fähigkeiten und des Systems in dem man lebt mit dessen Handlungsoptionen konkrete Ziele dar. In Gruppen mit bis zu 12 Teilnehmern finden auch Meditationen statt, in denen Uli Schmerer dir Techniken zur Fokussierung deines Bewusstseins erlernt. Im Life Coaching geht der Trainer ganz individuell auf dein Leben und deine Ziele ein. Sein spirituelles Coaching findet im Hotel chillten in Bottrop statt. Die Kosten belaufen sich je nach Leistung auf zwischen 160 € und 3995 €. Seine Kunden schätzen u.a. die kompetente, angenehme Art, sowie die Atmosphäre der Örtlichkeit.

Bewertungen

 

Mental Power Int. GmbH

Möriken-Wildegg, Schweiz

Grigor Nussbaumer gründete 2002 die Mental Power Int. GmbH und ist Experte für Mental- und Bewusstseinstraining. Er selbst hat über 25 Jahre Erfahrung in der Meditation und konnte sich mit der Spiritualität von traumatischen Erfahrungen befreien. In Zusammenarbeit mit dem ganzheitlichen Coach Claudia Schäpper werden hier Seminare in verschiedenen Bereichen angeboten. Hauptsächlich liegt hier der Fokus auf Methoden der Wahrnehmung und Veränderung. Hierbei wird die Mental Power-Methode – eine Form des Mentaltrainings – angewandt. Diese kombiniert verschiedene Techniken, wie u. a. Autogenes Training, Visualisierung, Meditation oder Hypnose. Möchtest du deine Balance zwischen Körper und Geist wiederherstellen, deine Verhaltensmuster verändern, Kreativität und Intuition erhöhen oder Stress und Druck abbauen, dann bist du hier genau richtig. Die Mental Power Int. GmbH bietet neben Seminaren auch Weiterbildungen und Training für Firmen an.

 

ROUTENWECHSEL

Lingen

Barbara Dondrup bietet Mentaltraining und Coaching, sowie Meditation in Lingen und Umgebung an. Zahlreiche Zertifizierungen u. a. als Mentaltrainerin, Psychologische Beraterin/Personal Coach, Gesundheitsberaterin, Brain Fit-Trainerin oder als Kursleiterin in Meditation zeigen, dass du hier als Kunde ein qualitativ hochwertiges Coaching und Training erhältst. ROUTENWECHSEL bietet neben Coaching, Telefon-Coaching, Hypnose oder Mentaltraining auch Meditationen und Gruppenangebote an. Für 60 Minuten werden dabei 90 € fällig. 90 Minuten kosten 130 € und für 120 Minuten belaufen sich die Kosten auf 170 €. Bist du an den Angeboten von Barbara Dondrup interessiert, kannst du hier Kontakt aufnehmen. Kunden schätzen u. a. das einfühlsame Coaching, sowie die sofortige Umsetzbarkeit von Barbara Dondrups Tipps.

 

Die Seelenschule

Höxter

Nach langjähriger Erfahrung als Coach und Seminarleiterin gründete Elke Werth im Jahr 2014 die Seelenschule in Höxter. Hier finden Bewusstseins-Seminare, Chakren-Transformations-Seminare, Spirituelle Aufstellungen, Bewusstseins-Coaching, Heilbehandlungen, sowie Meditationen, Heilkreise und Urlaubsseminare in Indien oder Ägypten statt. Dabei begleitet Elke Werth ihre Kunden auf spirituellen Weg bei verschiedenen Problemen und Thematiken. Sie selbst ist ausgebildeter spiritueller Mental-Coach, NLP-Master und NLP-Trainer, spirituelle Familienaufstellerin, therapeutische schamanische Heilerin und hat viele weitere Qualifikationen. Darüber hinaus kannst du dich bei ihr auch zum Bewusstseins-Coach ausbilden lassen. Bei Interesse kannst du dich in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch individuell beraten lassen und feststellen, ob du hier richtig bist.

 

Kristina Hazler

Wien, Österreich

Kristina Hazler ist Bewusstseins-Coach, Bewusstseins-Trainerin, Bewusstseins-Lehrerin, Ratgeberin und Mentorin. Im Jahr 2009 gründete sie die BewusstseinsAkademie. Ihr Ziel ist es, Menschen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, sowie auf dem Weg der Heilung und der Potentialentfaltung zu helfen. Dabei vermittelt sie Techniken und Wege, die du ganz leicht in deinen Alltag integrieren und umsetzen kannst. Mit ihrem Buch „Die Heilerin und der Einweihungsweg“, sowie mit der Bücherreihe „BewusstseinsCoaching“ vermittelt die Autorin und Verlegerin spirituelles Wissen und Bewusstseinswerkzeuge für den persönlichen und selbstständigen Bewusstseins-Prozess. Kristina Hazler bietet Beratungen, Coaching, Training, Therapie und Seminare in Wien oder per Ferncoaching an. Ein Erstgespräch dauert maximal eine Stunde und kostet 60 €. Die Preise richten sich nach Leistung. Eine Preisübersicht findest du hier.

Zusammenfassung und Fazit

Wer sein Bewusstsein erweitert, erhält dadurch viele Vorteile. Du schaltest unterschiedliche Kanäle und Fähigkeiten frei, entdeckst dein wahres Selbst und erfährst mehr über deine Ziele und Möglichkeiten. Vieles wird sich für dich erleichtern.

In diesem Artikel hast du bereits einige Möglichkeiten kennengelernt, wie du dein Bewusstsein erweitern kannst. Möchtest du hier dein Wissen vertiefen und es auch anwenden, kannst du dich an Experten wenden. Wir haben dir hierfür fünf beliebte Mentaltrainer und Life-Coaches vorgestellt, die dir mit unterschiedlichen Techniken und Methoden zu deinen Zielen verhelfen können. Gerne kannst du dich auch an uns wenden, um den passenden Trainer für deine individuelle Lebenssituation zu finden. Wir haben jahrelange Erfahrung und kennen die besten Coaches. Unsere kompetenten Mitarbeiter gehen ganz speziell auf dich ein und vermitteln dir einen Trainer, der auch auf deine Anliegen und Ziele spezialisiert ist. Unsere Beratung ist für dich absolut kostenfrei! Wende dich noch heute an uns für dein unverbindliches Angebot.

JETZT kostenlose Vermittlung anfordern

persoenlichkeitsentwicklung.info

Die Texte von persoenlichkeitsentwicklung.info werden von Kommunikationsspezialisten, Psychologen, Coaches und Mentaltrainern verfasst. Das Portal besitzt ausgebildete Spezialisten für die Bearbeitung von fachspezifischen Texten und gewährleistet somit Qualität und Validität auf höchstem Niveau. Gern kannst du dich von unserem Team jederzeit persönlich beraten lassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die häufigsten Fragen

Was versteht man unter Persönlichkeitsentwicklung?

Unter Persönlichkeitsentwicklung wird die Entwicklung der individuellen Verhaltens- und Ausdrucksweisen, der eigenen Stärken und des persönlichen Stils, verstanden. Der Idealzustand gleicht dabei einer erfolgreichen und glücklichen Persönlichkeit. Dazu gehört eine kritische Selbsteinschätzung, bei der man sich mit den eigenen Schwächen auseinandersetzt und seine Lebensziele klar definiert. Selbstbewusstsein und Souveränität werden gestärkt, die sich wiederum unmittelbar auf die individuelle Ausstrahlung und das Kommunikationsverhalten auswirken. Gleichzeitig ist auch eine bessere Bewältigung von Krisen und Problemen gewährleistet. Aufgrund der Stärkung der eigenen Potenziale wird die private Zukunftsentwicklung des Einzelnen positiv beeinflusst.

Welche Themen umfasst die Persönlichkeitsentwicklung?

Zu den Themen der Persönlichkeitsentwicklung zählen unter anderem:

  • Selbstverwirklichung
  • Familie & Kinder
  • Liebe & Beziehung
  • Gesundheit & Sport
  • Achtsamkeit & Spiritualität
  • Urlaub & Freizeit
  • Bildung & Wissen
  • Wohnen & Umfeld
  • Karriere & Berufung
  • Finanzen & Geldfluss
  • Unternehmen & Führung

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Themen im Hinblick auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Über die oben genannten Themen kannst du auf unserem Portal noch mehr erfahren und nachlesen.

Weitere Themen, die bei der Persönlichkeitsentwicklung eine Rolle spielen, sind unter anderem auch Aufgeschlossenheit, Eigenverantwortung, Veränderung, Ausdauer und Zielfokus, sowie Fehler-Feedback und Lebenslanges Lernen.

Wie entwickelt sich die Persönlichkeit eines Menschen?

Persönlichkeitsentwicklung ist bereits von Geburt an ein fließender Prozess, auf den wir zunächst keinen Einfluss nehmen. Die eigene Persönlichkeit ist immer in einer dynamischen Entwicklung und wird sowohl durch natürliche Anlagen, als auch durch das soziale Umfeld und die eigenen Lebenserfahrungen bedingt. Auch wir können bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung nehmen. Um bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung zu nehmen, sind zumeist tief gehende Methoden, wie zum Beispiel Hypnose oder Psychotherapie, hilfreich.

Wie kann ich an meiner Persönlichkeit arbeiten?

Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit umfasst viele verschiedene Schritte auf dem Weg hin zu einer Verbesserung. Zu Beginn solltest du dir einige Fragen stellen, wie unter anderem:

  • Wie bin ich und wie möchte ich sein?
  • Was erwarte ich vom Leben?
  • Was möchte ich erreichen?
  • Was ist mir wichtig?

Wenn du diese Fragen ehrlich und umfassend für dich beantwortet hast, kannst du die nächsten Schritte hin zu deiner Persönlichkeitsentwicklung einleiten. Dazu zählen unter anderem das Erlernen von mehr Selbstbewusstsein, Unabhängigkeit, Befriedigung eigener Bedürfnisse, oder auch die Verbesserung der Kommunikation.

Was prägt die Persönlichkeit eines Menschen?

Die Persönlichkeit eines Menschen wird unter anderem von körperlicher Erscheinung, Verhalten, Denkmuster, Einstellungen und Überzeugungen, Werte und Emotionen, bestimmt. Untersuchungen haben ergeben, dass besonders die Beziehungsgestaltung, die Familiengründung und die Berufswahl eine große Bedeutung für unsere Persönlichkeitsentwicklung darstellen. Demnach hinterlassen bestimmte Erfahrungen im Leben auch in unserem Charakter Spuren und tragen ebenfalls zu der Veränderung unserer Persönlichkeit bei. Natürlich spielt auch der Umgang mit diesen Lebenserfahrungen eine maßgebliche Rolle, positives Denken wirkt sich weiterhin günstig auf unsere Persönlichkeit aus.

Nach welchen Kriterien sollte ein Coach ausgewählt werden?

Für die Auswahl eines geeigneten Coaches sollte man als potenzieller Klient oder Auftraggeber auf einige Kriterien achten. Ein seriöser Coach sollte zum einen eine fundierte akademische Ausbildung und Berufserfahrung aufweisen. Mindestens genauso wichtig ist aber auch die Anwendung der theoretischen Kenntnisse und die Lebenserfahrung des Coaches. Eine zertifizierte Coaching-Ausbildung ist ein weiteres wichtiges Indiz für ein hohes Qualitätsniveau des Coachings. Ein seriöser Webauftritt und das Angebot eines kostenlosen Erstgesprächs kennzeichnen einen anerkannten Coach.

Auf unserem Portal haben wir verschiedene Coaching-Arten vorgestellt und die besten Coaches miteinander verglichen. Dank unserer umfangreichen Vergleichstabellen wirst du die Coaches hinsichtlich verschiedener Kriterien bestens analysieren können und dich problemlos für einen geeigneten Coach entscheiden.

Welche Arten von Coaching gibt es?

Coaching ist keine Beratung, sondern versucht vielmehr, durch gezielte Fragen einen Raum für Optionen und Bewusstsein zu schaffen. Mit dieser Haltung wird beinahe jedes Thema und Problem mittels Spezifikation des Coaches behandelt. Das Coaching verfolgt immer ein zuvor definiertes Ziel.

Bei Persönlichkeitsentwicklung.info erhältst du u. a. Auskunft zu folgenden Coaching-Arten:

  • Business Coaching
  • Unternehmenscoaching
  • Life Coaching
  • Hochsensibilitätscoaching
  • Burnout Coaching
  • Marketing Coaching
  • Finanzcoaching
  • Fitness Coaching
  • Paarcoaching
  • Ernährungscoaching
  • Gesundheitscoaching
  • Mobbingcoaching
  • Lebenscoaching
  • Karriere Coaching
  • Jobcoaching
  • Systemisches Coaching

Wann ist ein Coaching sinnvoll?

Das Coaching kann in unterschiedlichen Situationen sinnvoll sein. Es dient dabei nicht nur zur Beseitigung von Problemen und Defiziten, sondern trägt auch zur Leistungsverbesserung und zum Leistungserhalt bei. Sowohl auf beruflicher Ebene als auch auf persönlicher Ebene gibt es einige Anhaltspunkte, die auf die Notwendigkeit eines Coachings hinweisen.

Beruflich:

  • Durch Organisationsstrukturen bedingte Probleme
  • Vorbereitung auf neue Aufgaben und Situationen
  • Unstimmigkeiten in Organisationskultur und Führungsstil
  • Strukturwandel und veränderte Rahmenbedingungen
  • Professionalisierung der Berufsrolle

Persönlich:

  • Blockaden jeglicher Art (Leistung, Kreativität, Motivation)
  • Lebens- und Karriereplanung
  • Persönliche Sinnkrisen, z. B. mangelndes Selbstvertrauen
  • Abbau von Stress und Burnout
  • Akute Konflikte (Beziehung, Familie, andere Personen)