Frau und Karriere

Für die Partnersuche bleibt neben der Karriere oft nicht viel Zeit. Vielleicht denkt man auch vor lauter Arbeit gar nicht…

Frau und Karriere trotz Privatleben & Liebe – Top-10-Tipps vom Karriere-Experten

Für die Partnersuche bleibt neben der Karriere oft nicht viel Zeit. Vielleicht denkt man auch vor lauter Arbeit gar nicht an die Liebe und möchte zu diesem Zeitpunkt auch keine Beziehung eingehen, weil dies zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Viele haben das Problem, ausschließlich flüchtige Bekanntschaften zu machen, ein Date, One-Night-Stand – doch daraus entwickelt sich nichts Ernstes.

Oftmals schreckt auch der Erfolg einer Frau die Männer ab und sie kommen nicht damit klar, dass die Frau vielleicht sogar mehr Geld verdient als sie selber, somit suchen die Männer häufig nach Frauen mit niedrigerem Status. Eines von vielen Vorurteilen besteht darin, dass eine erfolgreiche Karrierefrau keine Familie gründen möchte.

In diesem Artikel erklären wir dir, wie es möglich ist, als erfolgreiche Karrierefrau dennoch ein erfüllendes Privatleben und Liebe im Leben zu etablieren. Wir geben dir 10 hilfreiche Tipps dazu, wie du als Frau Karriere machst.

Benötigst du individuelle Unterstützung? Dann beraten wir dich neutral und unverbindlich. Unsere erfahrenen Mitarbeiter gehen speziell auf deine Lebensumstände ein und vermitteln dir einen Coach, der zu deinen Bedürfnissen passt. Diese Beratung ist für dich völlig kostenlos. Spare dir Zeit und Geld und schreib uns für deinen persönlichen Weg hin zur erfolgreichen Karrierefrau.

Definition Karrierefrau

Als Karrierefrau wird oftmals eine Frau verstanden, die großen Wert auf einen erfolgreichen beruflichen Werdegang legt. Die Zahl der Frauen in Führungspositionen steigt stetig und genauso auch die Zahl der ungewollten Singles unter ihnen. Bei Männern hingegen verstärkt beruflicher Erfolg laut einer Studie auch den Erfolg in der Liebe.

Die Charaktereigenschaften Disziplin, Überlegenheit und Stärke machen den erfolgreichen Mann besonders attraktiv. Ambitionierte Frauen, die Karriere machen wollen, bedeuten für Männer mehr Konkurrenz um Führungspositionen. Hochqualifizierte Frauen versuchen, den Wettbewerb um die Chefetage als Herausforderung zu betrachten und lassen sich nicht von ihren Karriere-Zielen abbringen.

Oftmals wird die 40-Stunden-Woche auch überzogen, Überstunden und ständige Erreichbarkeit belasten den Alltag der Karrierefrau. Wenn zusätzlich auch die Wochenenden mit Fortbildungen verbracht werden, können das Privatleben und die Beziehung stark darunter leiden.

Wieso finde ich keinen Partner?

Definitiv gibt es Männer mit Vorurteilen, die sich von einer Karrierefrau eingeschüchtert fühlen. Dennoch finden sich auch Männer, die besonders nach klugen und erfolgreichen Frauen Ausschau halten. Zunächst solltest du dir im Klaren sein, welche Eigenschaften dir bei deinem zukünftigen Partner wichtig sind. Auch wenn du viel im Job zutun hast, nimm dir ausreichend Zeit für die Partnersuche.

Lass dich außerdem darauf ein, den Mann richtig kennenzulernen, ohne gleich über ihn zu urteilen und schließe potenzielle Partner nicht schon bei kleinsten „Fehlern“ aus. Vermeide die Männer, die sich von deinem Erfolg abschrecken lassen, denn du musst dich nicht unter Wert verkaufen. Eine Beziehung auch als Karrierefrau aufrechtzuerhalten funktioniert, indem man sich gern die Zeit für den Partner nimmt.

Versuche dein Glück gegebenenfalls auch bei Online-Partnerbörsen, wenn du selten auf Konzerte, in Cafés oder auf Partys gehst. Besuche tendenziell die Orte häufiger, an denen du die Wahrscheinlichkeit für hoch empfindest, einen gleichgesinnten Partner anzutreffen.

Top-10-Profi-Tipps für Frau und Karriere & Beziehung

Im Beziehungsalltag können übersteigerte Ambitionen schnell zu Rücksichtlosigkeit und Kontrollsucht führen. Damit ein optimales Gleichgewicht aus Karriere und Privatleben hergestellt werden kann, haben wir nachfolgend 10 hilfreiche Tipps von Profis zusammengestellt:

 

  1. Bewusste Abgrenzung, indem das berufliche „Ich“ im Privatleben abgelegt wird und dem Partner Bereiche einräumen, in denen er „das Sagen“ hat.

  2. Konkurrenzdenken im Privatleben ablegen und nicht ständig mit den Leistungen anderer in den Vergleich treten.

  3. Bewusst Zeit einplanen für gemeinsame Tage oder Abende mit dem Partner, Freunden oder Familie schafft gleichzeitig eine Auszeit von der Arbeit.

  4. Die Partnerschaft nicht auch als Leistungsbeweis beziehungsweise “Versagen” zu sehen, sondern vielmehr auf die „soft skills“ setzen.

  5. Du meinst, du kannst neben der Karriere keine Beziehung aufrechterhalten? Wenn man es wirklich ernst meint, nimmt man sich gerne Zeit für den Partner.

  6. Wenn einige Anzeichen für Ungleichgewicht sprechen, dann sollte man sich mit der „Work-Love-Life-Balance“ beschäftigen. Berufliche Verpflichtungen erweisen sich oftmals als Liebeskiller, wenn diese unerkannt bleiben.

  7. Voraussetzung für einen neuen Lebensrhythmus, in dem Arbeit und Liebe gleichermaßen glücklich machen, ist die Abkehr vom „Sicherheitsdenken“ und die neue Gewichtung von Interessen und Lebenszielen.

  8. Der wichtigste Tipp ist vielleicht: Nach Feierabend und am Wochenende bleibt das Handy aus oder wird allenfalls einmal am Tag für sehr wichtige Dinge angeschaltet.

  9. Wichtig ist in jedem Fall, dass man tut, was man mag, was entspannt und was neue Kraft für den nächsten Tag gibt. Beispielsweise eine halbe Stunde Sport nach Feierabend und anschließend eine entspannte Zeit mit dem Partner oder mit der Familie.

  10. Es gilt, sich Tag für Tag neue Freiräume zu schaffen, damit neben der Arbeit noch Raum für das eigentliche Leben bleibt. Dazu gehören ein solides Zeit- und Selbstmanagement sowie der sprichwörtliche Termin mit sich selbst.

 

Familienleben vs. Karriere – schließt eines das andere aus?

In der Tat zeigt eine Studie: Workaholics riskieren ihr Lebensglück. Berufliche Freiheit kann durchaus eine Belastung für das Privatleben sein. Traumpartner und Traumjob zu haben gelingt nur den wenigsten Menschen und sie müssen sich zwischen Beziehung oder Karriere entscheiden. Wenn du dich nicht zwischen Beziehung und Karriere entscheiden kannst, solltest du eine Fernbeziehung in Betracht ziehen.

Sie lässt beiden Partnern genügend Freiraum, um sich auf die eigene Karriere zu konzentrieren und lässt die Freude auf den jeweils anderen dafür umso stärker ansteigen. Eine weitere Option ist die sogenannte „Dual Career“, zu Deutsch Doppelkarriereförderung. Dabei betreiben Hochschulen und Unternehmen spezielle Dual Career Center, die einen neuen Angestellten dabei unterstützen, dass auch der Partner einen passenden Job in der gleichen Region findet.

Die Entscheidung zwischen Beruf und Liebe entfällt und auch eine Fernbeziehung muss nicht in Betracht gezogen werden. Anderweitig solltest du alle Argumente für die Liebe oder auch für die Karriere durchgehen, um gegebenenfalls für dich persönlich zu entscheiden, ob du beruflich oder privat Abstriche machen möchtest.

Als Frau Karriere machen – Job-Ideen

Vor allem Frauen, die Karriere machen wollen, sollten ein paar Stolperfallen vermeiden, damit ihr Weg nicht in einer Sackgasse endet. Zunächst einmal sind bestimmte Verhaltensweisen notwendig, um ausnahmslos von sich zu überzeugen. Zum einen bedeutet das, auf den eigenen Dresscode zu achten und eher auf seriöse und elegante Kleidung zu setzen. Außerdem gilt im Berufsleben: Mach dich nicht kleiner als du bist. Nimm Lob und Komplimente mit freundlicher Selbstverständlichkeit hin und frage in solchen Situationen auch nach Beförderung oder Gehaltsaufbesserung.

Die höhere soziale Kompetenz der Frauen im Gegensatz zu Männern erlaubt es ihnen, kommunikativer zu interagieren, Stimmungen einzelner Personen oder der Gruppe schneller zu erfassen und adäquat zu reagieren. Vor allem die Teilnahme der Frauen in Streitgesprächen wirkt ausgleichend und führt zu konstruktiveren Ergebnissen. Wer als Frau Karriere machen will, sollte außerdem in Sitzungen und Meetings mit den Männern gleichziehen und sich häufiger zu Wort melden und dabei aber auf typisch weibliche Formulierungen wie „vielleicht ist es so“ oder „ich würde meinen“ verzichten.

Benutze stattdessen prägnante Formulierungen wie “ich bin der Überzeugung“ oder „es ist klar, dass“. Die Karrierefrau muss von Anfang an klarstellen, dass die Arbeit oberste Priorität hat. Demnach sollten Worte wie „Teilzeit“ oder „zurückstecken“ vermieden werden. Auch wenn dann ein Kind da ist, bist du noch lange keine Rabenmutter, wenn dein Kind nicht immer nur von dir rund um die Uhr betreut wird. Außerdem: Eine Frau, die Karriere machen will, braucht einen Partner, der sie unterstützt.

 

Das sind die bestbezahlten Frauenberufe:

 

  • Marktforscherin

  • PR-Beraterin

  • Einkäuferin

  • Personalreferentin

  • Immobilienmaklerin

  • Pharmareferentin

  • Anlageberaterin

  • Unternehmensberaterin

  • Headhunterin

  • Fondsmanagerin

 

Wenn du als Frau Karriere machen möchtest, aber gleichzeitig nicht auf dein individuelles Privatleben mit Beziehung oder Familie verzichten möchtest, benötigst du einen erfahrenen Coach, der dir weiterhelfen kann. Unsere fachlich kompetenten Coaches gehen auf deine ganz persönliche Situation ein und beraten dich völlig kostenlos und unverbindlich. Schreib uns für deinen persönlichen Weg zum Erfolg.

Frau und Karriere – sei mutig.

Hinweis:

Die Texte von persoenlichkeitsentwicklung.info werden von Kommunikationsspezialisten, Psychologen, Coaches und Mentaltrainern verfasst. Das Portal besitzt ausgebildete Spezialisten für die Bearbeitung von fachspezifischen Texten und gewährleistet somit Qualität und Validität auf höchstem Niveau. Gern kannst du dich von unserem Team jederzeit persönlich beraten lassen.

Zu unseren Coches >>>

1-Euro-Coaching

***
Du möchtest mehr über unser wirkungsvolles 1-Euro-Coaching erfahren? Dann klicke auf den Button.

Du hast Fragen zum 1-Euro-Coaching und möchtest persönlich mit uns darüber reden? Dann trage dich hier ein.
Wir melden uns umgehend bei dir.

Kostenlos mehr Informationen erhalten

Inhaltsverzeichnis
2
3