Selbstverwirklichung | Maslow | Definition | Bedürfnis | Beispiele

Natürliche Stimmungsaufheller

Mai 26, 2022 | Allgemein | 0 Kommentare

Natürliche Stimmungsaufheller

Natürliche Stimmungsaufheller

Schlechte Laune kennt jeder und zählt zu den natürlichen Stimmungsschwankungen von Menschen. Um sie zu überwinden, müssen im Körper erst wieder verschiedene Glückshormone freigesetzt werden, was beispielsweise durch Lichtreize erfolgen kann.

In den dunklen Wintermonaten kommt es jedoch zu einem zunehmenden Mangel solcher Lichtreize, weshalb sich eine gedrückte und anhaltende Stimmung und psychische Beschwerden in dir ausbreiten können. Auch Überforderung, Leistungsdruck oder Schicksalsschläge können sich negativ auf deine Stimmung auswirken.

Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du mit natürlichen Stimmungsaufhellern wieder gute Laune in dir erwecken kannst und was natürliche bzw. pflanzliche Stimmungsaufheller überhaupt sind. Unsere Coaches können dich darüber hinaus beraten, ob sich die Anwendung entsprechender Mittel zur Aufhellung der Stimmung speziell in deinem Fall als sinnvoll erweist. Lies einfach weiter.

Definition: Was sind natürliche Stimmungsaufheller?

 

Unter natürlichen Stimmungsaufhellern werden Kräuter, Pflanzen oder auch Gewürze verstanden, die für ihre lindernden Inhaltsstoffe bekannt sind.

Dabei helfen natürliche oder auch pflanzliche Heilmittel vor allem, das psychische und physische Wohlbefinden einer Person zu steigern und die Genesung verschiedener Beschwerden zu fördern, wodurch ein gesundheitsstärkender Effekt erzielt wird.

Damit wirken sich entsprechende stimmungsaufhellende Präparate nicht zuletzt positiv auf die Psyche aus.

 

Natürliche Stimmungsaufheller für mehr Wohlbefinden:

Dabei helfen sie dir

 

Natürliche oder auch pflanzliche Stimmungsaufheller tragen aufgrund ihrer speziellen Inhaltsstoffe dazu bei, psychische Beschwerden zu linden.

Psychische Strapazen können sich dabei in einer großen Bandbreite von verschiedenen Symptomen äußern und ihre Ursache in Leistungsdruck und Überforderung, Krankheiten oder Existenz- oder Zukunftsängsten finden.

Pflanzliche, stimmungsaufhellende Heilmittel können jedoch bei bei vielen davon verursachten Beschwerden Abhilfe schaffen. Dazu zählen unter anderem:

  • gedrückte Stimmung, Verstimmung, Niedergeschlagenheit: Vom kurzzeitigen Auftreten über einen längeren Zeitraum hinweg bis hin zur Entstehung von Despessionen
  • Schlafstörungen: Darunter zählt, wenn du unter Schlaflosigkeit leidest, weil keine Regulierung von deinem Schlaf Wach Rhythmus stattfindet (Melatonin schafft hier Abhilfe).
  • Stress: unter anderem auch Bluthochdruck, Muskelanspannung
  • Nervosität, innere Unruhe: zunehmender Verlust der Gelassenheit
  • Angstzuständen: zum Beispiel Herzrasen, Zittern, Atemnot, Brustenge oder Schwindel

Mit dem gesundheitsstärkendem und genesungsfördernden Effekt solcher psychischen Anstrengungen sorgen pflanzliche Stimmungsaufheller für mehr Ausgeglichenheit in deinem Leben und helfen dir bei der Überwindung von einem Stimmungstief.

 

Stimmungsaufhellung und Hormone

 

Deine Stimmungen und Launen entstehen nicht einfach aus dem Nichts, auch wenn es manchmal vielleicht so erscheint. Vielmehr erfolgt durch bestimmte Auslöser die Ausschüttung wichtiger Neurotransmitter in deinem Körper, wobei die Hormone als chemische Botenstoffe im Nervensystem agieren.

Nur durch die Freisetzung ganz bestimmter Hormone kann eine positive oder eben negative Stimmung in uns auftreten. So lassen sich auch all unsere Emotionen, Gefühle, Launen und Stimmungen wissenschaftlich durch solche chemischen Kausalitäten erklären.

Die Ausschüttung von Glückshormonen im Nervensystem wirkt sich dabei insgesamt positiv auf deine Psyche aus, denn im Gehirn sind genau diese dafür zuständig: Sie verbessern die Laune und erwirken eine Aufhellung der Stimmung. Zu ihnen zählen unter anderem folgende Neurotransmitter:

  • Dopamin: Dieses Glückshormon gilt als Antriebskraft bei Motivation sowie Konzentration. Eine Unterproduktion des Hormons verursacht Antriebslosigkeit, eine Überproduktion wiederum hyperaktives Verhalten.
  • Serotonin: Serotonin bewirkt im Körper Gefühle der Gelassenheit und Ruhe und beeinflusst darüber hinaus die Wahrnehmung körperlicher Schmerzen.
  • Endorphin: Endorphine besitzen eine schmerzlindernde und euphorisierende Wirkung im Körper.
  • Noradrenalin: Die Wirkung dieses Glückshormons erfolgt als Reaktion auf Stress und sogar Gefahr, damit einer solchen Herausforderung mit Fokus entgegen gestanden werden kann. Eine Überproduktion des Hormons ruft jedoch Unruhe und Angst hervor.
  • Cortisol: Cortisol gilt als Stresshormon, denn es schützt durch die Bereitstellung von Energie in Stresssituationen. Eine Überproduktion steht jedoch oftmals in Verbindung mit einer depressiven Phase.

Die Wirkung natürlicher Stimmungsaufheller

 

Verschiedene Präparate auf überwiegend pflanzlicher Basis wirkend genau deshalb stimmungsaufhellend, weil ihre Inhalts- und Wirkstoffe eine Ausschüttung jener Botenstoffe und Hormone bewirkt, die für die entsprechende Gefühlslage von Bedeutung sind. Dazu zählen am häufigsten Dopamin, Serotonin und Noradrenalin.

Die zunehmende Freisetzung dieser Glückshormone signalisiert deinem Körper Lebensqualität und Lebenszufriedenheit, was letztlich für seelische Balance deiner Psyche sorgt.

Deshalb zählen beispielsweise auch einige dieser pflanzlichen Wirkstoffe zu den zugelassenen Medikamenten zur Behandlung gewisser Erkrankungen.

Diese natürlichen Stimmungsaufheller holen dich aus dem Stimmungstief

 

Bei psychischen Beschwerden und gedrückter Stimmung wird nicht selten auf pflanzliche Stimmungsaufheller zurückgegriffen. Jede Heilpflanze hat dabei verschiedene Effekte. Folgende stimmungsaufhellende Heilmittel zählen dabei als besonders effektiv:

  • Baldrian (hilft bei Schlafproblemen und nervösen Störungen)
  • Johanniskraut und Johanniskraut Extrakte (bei innerer Unruhe, depressiven Verstimmungen und leicht- bis mittelschweren Depressionen)
  • Lavendel (wirkt sich positiv auf den Schlafrhythmus und Kopfschmerzen aus)
  • Melisse (wirkt entkrampfend, beruhigend und antibakteriell)
  • Safran (wirkt schmerzlindern, antioxidativ und entzündungshemmend)
  • Passionsblume (hilft bei innerer Unruhe und Angespanntheit und sorgt für Ausgeglichenheit)
  • Hopfen (wirkt beruhigend und verbessert den Schlaf)
  • Kurkuma (wirkt entzündungshemmend und verdauungsfördernd)

So lassen sich natürliche Stimmungsaufheller aufnehmen

 

Pflanzliche Stimmungsaufheller lassen sich in den verschiedensten Formen aufnehmen. Die unterschiedlichen Darreichungsformen reichen von Tabletten und Dragees über Tees und ätherische Öle.

Dabei sind Tabletten oder Dragees meist effektiver als Tees oder ätherische Öle, da sie einfach eine höhere Wirkstoff Konzentration beinhalten und eine entsprechende Dosierung notwendig ist, um eine Wirkung hinsichtlich der Stärkung der Gesundheit und der Förderung der Genesung zu erzielen.

Alle Formen fußen auf den entsprechenden Heilpflanzen und Kräutern und sind deshalb auf pflanzlicher Basis.

Sind natürliche Stimmungsaufheller gefährlich?

 

Grundsätzlich ist ein stimmungsaufhellendes Präparat nicht gefährlich. Jedoch sollte Vorsicht bei der Selbstbehandlung gewahrt werden.

Denn vor allem beim Verdacht einer klinischen Erkrankung sollte professioneller Rat von einem Arzt aufgesucht werden, der eine sorgfältige Diagnose und darauf abgestimmte Therapie aufstellen kann.

Bei einem Beratungsgespräch durch einen Arzt sollten darüber hinaus auch mögliche Allergien, Empfindlichkeiten oder Abneigungen vordem Beginn einer Behandlung thematisiert werden, da es andernfalls schneller zu unangenehmen Nebenwirkungen kommen kann.

Ebenfalls sollte mit einem behandelnden Arzt besprochen werden, inwiefern Pflanzen- und Kräuter-Extrakte für die Behebung spezieller Beschwerden geeignet sind und ob die Gefahr von Wechselwirkungen besteht, wenn bereits mehrere andere Medikamente eingenommen werden, die zum Beispiel eine besonders exakte Dosierung verlangen. Vor allem bei Johanniskraut oder Johanniskraut Extrakt ist diesbezüglich äußerste Vorsicht geboten.

Natürliche Stimmungsaufheller und Wechselwirkungen

 

Wechselwirkungen zu anderen Arzneimitteln können in Verbindung mit pflanzlichen, stimmungsaufhellenden Mitteln auftreten.

So kann beispielsweise Johanniskraut und Johanniskraut Extrakt den unvorteilhaften Abbau von bestimmten, gleichzeitig eingenommenen Medikamenten veranlassen, weshalb es zu einer Beeinträchtigung der Wirkung dieser Medikamente kommen kann. Dazu zählen Medikamente wie: Antiepileptika, Gerinnungshemmer, Immunsuppressiva, Zytostatika oder HIV-Medikamente. Auch in Kombination mit Hormonen der Empfängnisverhütung kann es durch Johanniskraus Extrakte bei betreffenden Frauen zu Zwischenblutungen und Herabsetzen der Verhütungssicherheit kommen.

Darüber hinaus kann Johanniskraut bei wiederum anderen Medikamenten eine unvorteilhafte Verstärkung ihrer Wirkung hervorrufen, wie zum Beispiel bei Antidepressiva. Eine solche verstärkende Wirkung kann die Serotonin Produktion so weit ankurbeln, dass das lebensbedrohliche Serotonin Syndrom auftreten kann.

Aus den genannten Gründen ist vor allem vor der Behandlung mit Johanniskraut oder Johanniskraut Extrakten eine mögliche Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln mit einem Arzt zu besprechen.

Natürliche Stimmungsaufheller und Nebenwirkungen

 

Stimmungsaufhellende Produkte weisen prinzipiell aufgrund ihrer pflanzlichen Basis eine gute Verträglichkeit auf, weshalb sie bei vielen Menschen sehr beliebt sind.

Trotzdem können pflanzliche, stimmungsaufhellende Heilmittel neben ihrem positiven Effekt auf die Stärkung der Gesundheit und die Förderung der Genesung von Beschwerden (genauso wie viele Arzneimittel) auch unerwünschte Begleiterscheinungen hervorrufen.

Zu den Nebenerscheinungen, die bei der Einnahme von natürlichen Präparaten auftreten können, zählen unter anderem:

  • allergische Hautreaktionen, die durch Licht ausgelöst werden können
  • Magen Darm Beschwerden
  • Unruhe
  • Kopfschmerzen, z.B. bei einer Überdosierung von Lavendel (in geringen Mengen vor allem auch bei empfindlichen Menschen)
  • Aufstoßen, Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Verstopfung

Dass einzelne der aufgeführten Nebenerscheinungen eintreten können, ist vom jeweiligen Präparat abhängig und vor allem von Person zu Person unterschiedlich: je nachdem, wie der Körper die Inhaltsstoffe des Stimmungsaufhellers verträgt und aufnimmt.

Weitere Anregungen für mehr Stimmung und gute Laune

 

Wenn du noch skeptisch bist, pflanzliche Heilmittel zur Aufhellung deiner Stimmung auszuprobieren, kannst du auch mit der Umsetzung folgender Tipps für ein besseres Gemüt sorgen:

  • Sonnenlicht: Durch natürliches Sonnenlicht wird die Ausschüttung verschiedener Glückshormone erwirkt. Darüber hinaus stellt dein Körper durch die Einwirkung von Sonne Vitamin D her. Deshalb: Sonne tanken.
  • Tageslicht: Unabhängig vom Wetter reichen auch die üblichen Lichtreize draußen dafür, deinen Serotonin Tank aufzufüllen!
  • Tageslichtlampen: Auch der Einsatz von einer Tageslichtlampe kann dir die nötigen Lichtreize verschaffen, damit das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet werden kann.
  • Frische Luft: Durch sie wird in deinem Körper Dopamin freigesetzt. Versuche es mit einem Spaziergang!
  • Bewegung: Durch Bewegung und sportliche Aktivitäten wird das Hormon Endorphin in dir ausgeschüttet. So kann sich auch Ausdauersport positiv auf deine Stimmung auswirken.

Weißt du, was das Beste an diesen Tipps ist? Sie lassen sich problemlos miteinander kombinieren! So kannst du mit einem einfachen, kleinen Spaziergang im Freien in deiner Mittagspause für viele Glückshormone in dir sorgen: Denn du versorgt deinen Körper mit Bewegung, frischen Luft sowie Tages- und vielleicht sogar auch Sonnenlicht.

Mehr dazu findest du hier.


SOS – Und jetzt mal Tacheles

Deine Psyche ist ein äußerst wichtiger Bestandteil deiner mentalen Gesundheit. Geht es ihr nicht gut, geht es dir nicht gut. Aus dem Grund solltest du stets auf eine seelische Balance in deinem Leben achten. Was das bedeutet? Dass du überwiegend eine gute Stimmung in dir verspürst!

Manche Phasen des Lebens können jedoch verschiede Belastungen mit sich bringen, denen es unmöglich ist, aus dem Weg zu gehen. Besonders verschiedene Schicksalsschläge, die dein Leben verändern, und unglückliche Ereignisse im Alltag können deine Mood auf Dauer negativ beeinflussen.

Aber manchmal ist es allein schon die Jahreszeit, die ein Stimmungstief in dir auslösen kann. So verfallen Menschen im Winter nicht selten in eine Winterdepression, da in den dunklen Wintermonaten die Serotonin Produktion durch ungenügend Lichtreize nicht ausreichend angeregt wird.

Du kennst das Gefühl, in dem dein motivationaler Antrieb für jegliche Dinge einfach schier verschwunden ist? In welchem du dich einfach nach dem Aufstehen direkt wieder zurück ins Bett verschanzen möchtest? Und bestenfalls niemanden mehr begegnen möchtest, weil du einfach allein sein möchtest?

Genau das Gefühl schränkt dich und deine mentale Gesundheit zunehmend mehr ein und nimmt dir jegliche Freude und kostbare Zeit deines Lebens. Genau damit ist jetzt Schluss!

SOS – Was ist der erste Schritt um es zu beenden

Da Stimmungsschwankungen normal sind, werden vor allem negative Verstimmungen von Menschen schlicht weg einfach so als gegeben angenommen. Vielleicht gehörst auch du zu ihnen. Dass du jedoch mit einfachen Mitteln dabei helfen kannst, diese Verstimmungen viel schneller wieder ins Gleichgewicht zu bringen, könnte vielleicht Neuland für dich sein.

Darum ist der erste Schritt, um negative Stimmung aus deiner Gefühlslage zu beseitigen, zu realisieren, dass du darauf Einfluss nehmen kannst! Mit natürlichen Mitteln zur Aufhellung deiner Stimmung kannst du frei nach Bedarf deiner Laune einen kleinen Aufschwung verpassen. Und das Beste: Natürliche Mittel zur Hebung der Stimmung sind pflanzliche Produkte.

Dennoch gehört dazu, dich rund um das Thema genaustens zu informieren und zu belesen. Durch das Lesen dieses Beitrages konnte hoffentlich schon mehr Klarheit zu natürlichen Heilmitteln zur Aufhellung deiner Stimmung geschaffen werden. Bevor du jedoch eine selbstständige Behandlung deiner Verstimmungen mit entsprechenden Mitteln vornehmen möchtest, solltest du auf jedem Fall deinen Arzt konsultieren, um die möglichen Wechsel- oder Nebenwirkungen abzuwegen.

Wenn du mit jemanden darüber sprechen möchtest, was genau dich in negative Verstimmungen versetzt hat, weil du dir darüber selber nicht so richtig sicher bist, helfen unsere Coaches dir gerne dabei, genau das herauszufinden! Denn dafür sind sie da.

SOS – Warum du nicht warten solltest

Vor allem bei bereits vorherrschenden Depressionen oder anderen Anzeichen psychischer Beschwerden ist eine Beratung durch die professionelle Hilfe unserer Top Coaches empfehlenswert: Denn stimmungsaufhellende Mittel können deine Laune zwar für eine gewisse Zeit heben und beispielsweise Stress für diese Zeitspanne reduzieren, jedoch ist es ratsam, auch die Ursache der Beschwerden zu beheben und Geschehenes zu verarbeiten.

Die besten Coaches für etwaige Belastungen findest du bei uns – sie sind die Besten deutschlandweit! Und sie wollen genau dir dabei helfen, deine negative Mood endlich wieder ablegen zu können – und zwar dauerhaft. Sie sprechen mit dir und zeigen dir Wege auf, Vergangenes zu verarbeiten. Stelle dafür eine für dich komplett kostenlose und unverbindliche Anfrage.

SOS – Dein neues Leben

Dein neues Leben quillt vor lauter Lebensfreude über. Denn Geschehenes lässt du geschehen sein. Vergangenes lässt du in der Vergangenheit zurück – Denn dort liegt ab sofort nicht mehr dein Fokus. Du schaust ab nun in die Zukunft, auf dich und wie du dich entwickeln wirst.

Alle kurzzeitigen Verstimmungen, die dir dabei den Weg durchkreuzen wollen, weißt du gekonnt mit möglichen Mitteln zu bekämpfen, um dein Gemüt wieder ins Positive stimmen zu können. Denn allein du hast in der Hand, was du aus deinem Leben machst.

DU bist der zentrale Dreh- und Angelpunkt in deinem Leben. Es geht DIR gut in deinem Leben. In einem Leben, was endlich ist. In einem Leben, in denen Verstimmungen keinen Platz mehr finden. In einem Leben, in dem du die begrenzte Zeit zu schätzen weißt. Genießt. Und nutzt.

 

Natürliche Stimmungsaufheller

JETZT kostenlose Vermittlung anfordern

persoenlichkeitsentwicklung.info

Die Texte von persoenlichkeitsentwicklung.info werden von Kommunikationsspezialisten, Psychologen, Coaches und Mentaltrainern verfasst. Das Portal besitzt ausgebildete Spezialisten für die Bearbeitung von fachspezifischen Texten und gewährleistet somit Qualität und Validität auf höchstem Niveau. Gern kannst du dich von unserem Team jederzeit persönlich beraten lassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die häufigsten Fragen

Was verstehen wir unter Persönlichkeitsentwicklung?

Unter Persönlichkeitsentwicklung wird die Entwicklung des individuellen Verhaltens und die Entwicklung unserer mentalen-emotinalen und spirituellen Aspekte verstanden.

Der Idealzustand gleicht dabei einer erfolgreichen und glücklichen Persönlichkeit. Dazu gehört eine kritische Selbsteinschätzung, bei der du dich mit den eigenen Schwächen auseinandersetzt und deine Lebensziele angehst. 

Welche Themen umfasst die Persönlichkeitsentwicklung?

Zu den Themen der Persönlichkeitsentwicklung zählen unter anderem:

  • Selbstverwirklichung
  • Familie & Kinder
  • Liebe & Beziehung
  • Gesundheit & Sport
  • Achtsamkeit & Spiritualität
  • Urlaub & Freizeit
  • Bildung & Wissen
  • Wohnen & Umfeld
  • Karriere & Berufung
  • Finanzen & Geldfluss
  • Unternehmen & Führung

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Themen im Hinblick auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Über die oben genannten Themen kannst du auf unserem Portal noch mehr erfahren und nachlesen.

Wie entwickelt sich die Persönlichkeit eines Menschen?

Persönlichkeitsentwicklung ist bereits von Geburt an ein fließender Prozess, auf den wir zunächst keinen Einfluss nehmen. Die eigene Persönlichkeit ist immer in einer dynamischen Entwicklung und wird sowohl durch natürliche Anlagen, als auch durch das soziale Umfeld und die eigenen Lebenserfahrungen geprät. Auch wir können bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung nehmen. 

Wie kann ich an meiner Persönlichkeit arbeiten?

Zu Beginn solltest du dir einige Fragen stellen, wie unter anderem:

  • Wie bin ich und wie möchte ich sein?
  • Was erwarte ich vom Leben?
  • Was möchte ich erreichen?
  • Was ist mir wichtig?

Was prägt die Persönlichkeit eines Menschen?

Die Persönlichkeit eines Menschen wird unter anderem von körperlicher Erscheinung, Verhalten, Denkmuster, Einstellungen und Überzeugungen, Werte und Emotionen, bestimmt. Untersuchungen haben ergeben, dass besonders die Beziehungsgestaltung, die Familiengründung und die Berufswahl eine große Bedeutung für unsere Persönlichkeitsentwicklung darstellen. 

Nach welchen Kriterien sollte ein Coach ausgewählt werden?

Ein seriöser Coach muss leben, was er lehrt. Eine zertifizierte Coaching-Ausbildung ist kein Indiz für ein hohes Qualitätsniveau des Coachings. Ein seriöser Webauftritt und das Angebot eines kostenlosen Erstgesprächs kennzeichnen ebenso keinen anerkannten Coach.

Viel wichtiger ist, ob der Coach Lebensprinzipien versteht und dir nahe bringen kann!

Welche Arten von Coaching gibt es?

Bei Persönlichkeitsentwicklung.info erhältst du u. a. Auskunft zu folgenden Coaching-Arten:

  • Business Coaching
  • Unternehmenscoaching
  • Life Coaching
  • Hochsensibilitätscoaching
  • Burnout Coaching
  • Marketing Coaching
  • Finanzcoaching
  • Fitness Coaching
  • Paarcoaching
  • Ernährungscoaching
  • Gesundheitscoaching
  • Mobbingcoaching
  • Lebenscoaching
  • Karriere Coaching
  • Jobcoaching
  • Systemisches Coaching

Wann ist ein Coaching sinnvoll?

Ganz einfach: Wenn in deinem Leben etwas ins Ungleichgewicht geraten ist! Woran du das merkst? Immer dann, wenn du traurig, gestresst, wütent, enttäuscht oder krank bist.