Was ist Resilienz | fördern | stärken | Coach | Seminar | Übungen

Resilienz

Aug 25, 2020 | Allgemein | 0 Kommentare

Was ist Resilienz? Fördern & Stärken durch Übungen & TOP10 Coaches im Vergleich

Resilienz ist die psychische Stabilität eines Menschen, dank der wir Einiges aushalten können. Resiliente Menschen können mit Stress und Problemen umgehen, doch diese psychische Widerstandsfähigkeit ist nicht angeboren, sondern entwickelt sich erst im Laufe der Zeit. Über die Stärkung unserer Resilienz und ein gezieltes Stressmanagement klären wie dich in diesem Artikel auf. Wir geben dir hilfreiche Tipps an die Hand und erklären dir, welche Coaches dir bei der Entwicklung deiner Resilienz helfen können.

Bist du auf der Suche nach einer individuellen Beratung zu deiner persönlichen Weiterentwicklung, helfen wir dir weiter. Wir beraten dich unabhängig und unverbindlich zu deiner Situation und vermitteln dich an einen passenden Mentaltrainer oder Coach, der auf deine Bedürfnisse spezialisiert eingehen kann. Unsere Beratung ist für dich absolut kostenfrei. Spare dir Zeit und Geld und kontaktiere unsere fachkundigen Mitarbeiter noch heute.

Was ist Resilienz? Definition & Bedeutung

Mit Resilienz bezeichnet man die psychologische und innere Widerstandskraft eines Menschen.   Resilient sein hilft, besser mit schwierigen Situationen im Alltag, wie beispielsweise Misserfolgen, Niederlagen, Stress und Lebenskrisen, klarzukommen und diese ohne anhaltende Beeinträchtigungen zu überstehen. Resilienz ist eine Fähigkeit, welche man erlernen und trainieren kann, denn nicht jeder weist die gleiche Seelenstabilität auf und kommt Krisensituationen mit der nötigen Gelassenheit entgegen. Zwar entwickeln wir im Laufe der Zeit durch unsere Familie, unser soziales Umfeld und die Gesellschaft eigene Taktiken, um mit Konflikten im Alltag umzugehen, dennoch müssen sich einige Menschen Eigenschaften, wie Akzeptanz, Geduld und Toleranz erst erarbeiten bzw. lernen, sie zu verbessern. Doch sind diese Widerstandskraft und Robustheit einmal ausgeprägt und gut trainiert, ist man ausgeglichener im Alltag, hat mehr Energie und kann bessere Leistungen erbringen.

Sieben Säulen der Resilienz Bemerkung

Die Resilienz, welche eben auch durch die Widerstandsfähigkeit oder die innere Stärke definiert ist, kann in sieben Säulen untergliedert werden. Nachfolgend stellen wir dir diese Eigenschaften genauer vor.

Sieben Säulen der Resilienz - persoenlichkeitsentwicklung.info

Optimismus

Optimisten blicken der Zukunft positiv entgegen. In Herausforderungen sehen sie neue Chancen und sie wissen, dass Krisen vorrübergehend sind. Sich selbst positiv zu sehen, stärkt das Selbstbewusstsein und wirkt sympathisch auf andere Menschen.

 

Akzeptanz

Akzeptanz bedeutet, das Unveränderbare anzunehmen und sich damit zu versöhnen. Es hilft nichts, an vergangenen Dingen festzuhalten. Man sollte Veränderungen eher als etwas Gutes sehen, wodurch neue Erfahrungen gesammelt werden können.

 

Lösungsorientierung

Bist du mit etwas unzufrieden, arbeite daran und versuche, eine Lösung zu finden. Lösungsorientierung ist von der eigenen Einstellung abhängig, doch das Ziel ist es, mehrere Lösungsmöglichkeiten in Betracht zu ziehen und eine zukunftsorientierte Lösung zu finden.

 

Opferrolle verlassen

Heißt: aktiv Handeln. Dazu ist Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen notwendig, denn nur so bist du in der Lage, Situationen zu deinen Gunsten zu verändern und neue Handlungsweisen zu entdecken.

 

Verantwortung übernehmen

Verantwortung übernehmen bedeutet, die Kontrolle über das Erreichen der eigenen Ziele zu haben und Passivität aufzugeben. Es geht darum, sich nicht vor Verantwortung zu drücken, sondern genau so viel zu übernehmen, wie einem zukommt.

 

Kontakte entwickeln

Resiliente Menschen haben einen großen Kreis an sozialen Kontakten und statt alles allein zu lösen, holen sie sich Hilfe. Es herrscht eine Balance von Geben und Nehmen und die Menschen sind gerne bereit, ihre Ideen und Lösungen in die Gesellschaft einzubringen.

 

Zukunft planen

Die Zukunft zu planen hilft dabei, sie auch aktiv beeinflussen zu können. So ist es möglich, absehbare Schwierigkeiten vorzubeugen. Außerdem ist es motivierend, ein Ziel vor Augen zu haben, für das es sich lohnt zu arbeiten.

Top-10 Resilienz Coaches im Vergleich

Die Entscheidung für einen Coach ist nicht immer leicht. Jeder Trainer arbeitet mit unterschiedlichen Methoden und spezialisiert sich auf andere Themen. Damit du einen Überblick über die Auswahl der vielen Möglichkeiten erhältst, stellen wir dir nachfolgend zehn beliebte Coaches vor.

 

Jutta Heller

Frau Prof. Dr. Jutta Heller hat ihr Resilienz- Programm speziell für Führungskräfte ausgelegt. Im Coaching erfolgt der Einsatz von u.a. Fragebögen, Vorbereitungs- und Transferaufgaben, Übungen zur Selbstreflexion und erfahrungsorientierten Übungen. Darüber hinaus arbeitet Prof. Dr. Jutta Heller mit Ressourcenstärkung durch Fokussierung auf positive Erfahrungen. Frauen haben sogar die Möglichkeit, an einem Angebot für einen Coaching-Tag bzw. ein Wochenende in einer kleinen Gruppe teilzunehmen.

 

Hugo Körbächer

Hugo Körbächer ist Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger, Real- und Hauptschullehrer und seit 2005 als Resilienz- Coach tätig. In seinen Seminaren im Resilienz-Zentrum Osnabrück bietet er Resilienz-Basis-Training, Resilienz-Vertiefungs-Training, Resilienz-Schwerpunkt-Training und Resilienz-Coaching an. Dabei werden verschieden Themenbereiche in den Fokus gesetzt. Dies können beispielsweise Kommunikation, Stressbewältigung, Burnout-Prävention oder Teamtraining und Teamentwicklung sein.

 

Michael Ullmann

Dr. Michael Ullmann bietet Einzelcoachings zum Thema Stresscoaching und Resilienz-Coaching für Führungskräfte an. Für ihn ist Coaching eine gleichsam moderne wie bewährte, hoch effiziente Vorgehensweise, die es ermöglicht, sehr individuell an die jeweiligen Bedürfnisse und aktuell gegebenen Rahmenbedingungen angepasst, zu trainieren. In seinen Seminaren wird dafür auf wissenschaftlich gesicherte Methoden und Werkzeuge zurückgegriffen.

 

Melanie Grimm

Melanie Grimm ist Holistic Coach, Buchautorin und Spezialistin für ein holistisches Herzbewusstsein. Sie ist Expertin für zielgerichtete Kommunikation und professionelles Coaching. Sie nutz zum Training der Resilienz eine medizinisch fundierte und durch zahlreiche Studie belegte Methode, mit der du sehr einfach, in kürzester Zeit, einen gesunden Rhythmus von Herz und Hirn erreichen kannst. Im Einzelcoaching verbindet Melanie Grimm auch Elemente der Kinesiologie, Neuropsychologie, Psychoenergetik, sowie der körperorientierten Wahrnehmung, sodass hier ein ganzheitliches Konzept zustande kommt.

 

Maria Moll

Maria Moll studierte Sozialpädagogik und war bereits während ihres Studiums sowohl in der Beratung, als auch viele Jahre in der Gruppenleitung tätig. Ziel ihres Coachings ist es, deine Resilienz- Fähigkeit zu stärken und Akzeptanz, stabilisierende Flexibilität, Veränderungsbereitschaft, Stabilität im Netzwerk und Optimismus zu entwickeln. Kunden erhalten ein individuelles Einzel-Coaching oder haben die Möglichkeit an Gruppecoachings teilzunehmen.

 

Bele Irle

Bele Irle begleitet Einzelpersonen und Teams bei der Steigerung der persönlichen und organisationalen Resilienz. Sie hat Medizin, Erziehungswissenschaften und Gesundheitsökonomie studiert und arbeitet seit 2012 selbstständig als Coach und als Resilienz-Trainerin und -Beraterin. In ihrem Coaching verbindet sie Kognition und Emotion sowie Körper, Geist und Seele. Damit erreicht die Trainerin eine ganzheitliche Betrachtung der Ausgangssituation und ermöglicht unterschiedliche Lösungswege. Ihr Coaching ist dadurch auch eine Form von Bewusstseinstraining.

 

Susann U. K. Roge

Susann Roge ist staatlich zertifizierter Business Health Coach. Ihr Thema ist die Gesundheit im Berufs- und Privatleben. Außerdem ist Sie Inhaberin und Autorin bei Roge-Coaching, Gesundheits- und Mentaltrainerin sowie ausgebildete Dipl.-Ingenieurin. Das Ergebnis ihres Coachings ist eine verbesserte Wahrnehmung deines geistigen und körperlichen Wohlbefindens, sowie eine neue Zielorientierung im Leben, die motiviert und zuversichtlich verfolgt wird. In ihrem Coaching ist sie sehr darauf bedacht, eine persönliche Bindung zu ihren Kunden herzustellen, um dich bei der Findung deines Weges zur Resilienz, individuell unterstützen zu können.

 

Sabine Langrock

Sabine Langrock ist Dipl. Kauffrau und gründete 2014 „Sabine Langrock Resilienz“. Dabei hat sie 16 Jahre Beratungs- und Führungserfahrung in Change-Management, sowie in der Personal- und Organisationsentwicklung gesammelt. Sie unterstützt ihre Klienten dabei, dem raschen Wandel in der Arbeitswelt resilient, agil und mit einer lösungsorientierten Haltung zu begegnen. Dabei liegt ihr Fokus darauf, die individuellen Stärken und Potenziale deiner Persönlichkeit bzw. deines Teams sichtbar zu machen.

 

Markus Drewes

Markus Drewes ist ausgebildet im hypnosystemischen Konzept, im klassischem NLP, in der Gesprächsführung, systemischer Arbeit und auch im Management, Leadership und Führung. Seit 2006 arbeitet er als professioneller Coach und seit 2009 auch als Trainer. Im privaten Coaching unterstützt er Menschen aller Berufe und Schichten. Durch seine Ausbildungserfahrungen hat er die Möglichkeit, Hypnose, NLP-Techniken und systemisch-konstruktivistisches Training in seine Coachingmethoden zu integrieren.

 

Sabine Jost

Sabine Jost ist Dipl. Kauffrau, Dozentin für Kommunikation und Beratung an der Evangelische Hochschule Nürnberg und Personal- und Organisationsentwicklerin. Außerdem besitzt sie Fachweiterbildungen zum Thema Burnout-Prävention und systemische Aufstellungsarbeit. Sie unterstützt ihre Klienten durch Kreativität, Klarheit und Strategie dabei, ihre Ziele zu entdecken und zu erreichen. Durch achtsame und klare Prozesssteuerung entsteht die Fähigkeit zur Selbstreflektion, Veränderung und Weiterentwicklung.

Resilienz fördern & stärken (auch bei Kindern)

Die Grundlagen für die Resilienz im Erwachsenenalter werden bereits als Kind gelegt. Jedes Kind entwickelt ein gewisses Maß an Resilienz, durch den Umgang mit anderen Personen. Doch es ist möglich, die Entwicklung eines guten Resilienz-Vermögens aktiv zu fördern. Wer als Kind Wertschätzung, Ermutigung und Unterstützung erfuhr, ist im späteren Leben resilienter gegenüber Problemen. Kinder sollten die Möglichkeit haben, eigene Entscheidungen zu treffen, um nach Erfolgen selbstbewusster zu werden aber auch, um aus Fehlern zu lernen. Dazu brauchen sie Freiraum, sollten aber trotzdem in einem geschützten Umfeld aufwachsen. Unterstützen Sie also die Entscheidungen ihres Kindes, aber kritisieren Sie diese auch, wenn es notwendig ist. Allgemein gilt es, Kindern gegenüber verständnisvoll zu sein, sie zu akzeptieren und ihnen zuzuhören.

Möchte man aber an sich selbst etwas ändern, um schwierigen Situationen stärker gegenüber treten zu können, ist es vor allem wichtig, Geduld zu haben. Man muss seine eigenen Denk- und Handlungsmuster erst einmal verändern, um neue Vorgehensweisen entwickeln zu können. Doch je älter man ist, desto schwerer ist es, dies zu erreichen. Generell ist es wichtig, sich selbst zu kennen und zu akzeptieren, aber man sollte auch eine gute Beziehung zu Menschen in seinem Umfeld haben und sich bei ihnen wohlfühlen. Solltest du hierzu Fragen haben oder nicht genau wissen, wie du das angehen sollst, kannst du uns für mehr Infos oder eine kostenlose Beratung zu den besten Coaches kontaktieren.

Resilienz-Übungen für Erwachsene & Kinder

Definition von Selbstliebe - persoenlichkeitsentwicklung.info

Um erste Verbesserungen im Umgang mit größeren Herausforderungen zu bemerken, kann es manchmal Tage, Wochen oder Monate dauern. Besonders wenn man sich mit dem Thema nicht auskennt. Ein Resilienz -Coach hilft dabei, optimale Übungen für dich zu finden und diese an deine Bedürfnisse anzupassen. Mit Hilfe eines spezialisierten Trainers lernst du, besser mit Stress umzugehen. Du erhältst Einweisungen zu verschiedenen Übungen, wie beispielsweise das Erinnern an tägliche Erfolgserlebnisse, bei der du dich bewusst an kleine, anfangs vielleicht sogar bedeutungslose Erfolge des Tages besinnen kannst. Eine weitere Übung ist das Einführen von Veränderungen in den Alltag. Dadurch ist es möglich, mit durch Veränderungen ausgelösten Stress besser umgehen zu können. Durch regelmäßiges Training mit einem Coach, kannst du deine eigenen Strategien zum Thema Resilienz entwickeln. Gemeinsam kannst du so mit deinem Trainer die optimale Kombination aus Übungen für dich finden und diese nachhaltig in deinem Alltag integrieren.    

Bist auch du interessiert an einem Coach oder Mentaltrainer, der dir bei deiner persönlichen Situation weiterhilft, deinen Entwicklungsprozess fördert und dir bei der Stärkung deiner Resilienz hilft? Wir sparen dir Zeit und Geld, denn unser Team berät dich kostenlos. Wir gehen speziell auf deine Lebenssituation ein und suchen dir einen Coach, der dir hier individuell helfen kann. Dabei arbeiten wir unabhängig und absolut neutral. Stelle uns noch heute deine unverbindliche Anfrage. Wir helfen dir bei deinem persönlichen Anliegen.

JETZT kostenlose Vermittlung anfordern

persoenlichkeitsentwicklung.info

Die Texte von persoenlichkeitsentwicklung.info werden von Kommunikationsspezialisten, Psychologen, Coaches und Mentaltrainern verfasst. Das Portal besitzt ausgebildete Spezialisten für die Bearbeitung von fachspezifischen Texten und gewährleistet somit Qualität und Validität auf höchstem Niveau. Gern kannst du dich von unserem Team jederzeit persönlich beraten lassen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die häufigsten Fragen

Was versteht man unter Persönlichkeitsentwicklung?

Unter Persönlichkeitsentwicklung wird die Entwicklung der individuellen Verhaltens- und Ausdrucksweisen, der eigenen Stärken und des persönlichen Stils, verstanden. Der Idealzustand gleicht dabei einer erfolgreichen und glücklichen Persönlichkeit. Dazu gehört eine kritische Selbsteinschätzung, bei der man sich mit den eigenen Schwächen auseinandersetzt und seine Lebensziele klar definiert. Selbstbewusstsein und Souveränität werden gestärkt, die sich wiederum unmittelbar auf die individuelle Ausstrahlung und das Kommunikationsverhalten auswirken. Gleichzeitig ist auch eine bessere Bewältigung von Krisen und Problemen gewährleistet. Aufgrund der Stärkung der eigenen Potenziale wird die private Zukunftsentwicklung des Einzelnen positiv beeinflusst.

Welche Themen umfasst die Persönlichkeitsentwicklung?

Zu den Themen der Persönlichkeitsentwicklung zählen unter anderem:

  • Selbstverwirklichung
  • Familie & Kinder
  • Liebe & Beziehung
  • Gesundheit & Sport
  • Achtsamkeit & Spiritualität
  • Urlaub & Freizeit
  • Bildung & Wissen
  • Wohnen & Umfeld
  • Karriere & Berufung
  • Finanzen & Geldfluss
  • Unternehmen & Führung

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche andere Themen im Hinblick auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Über die oben genannten Themen kannst du auf unserem Portal noch mehr erfahren und nachlesen.

Weitere Themen, die bei der Persönlichkeitsentwicklung eine Rolle spielen, sind unter anderem auch Aufgeschlossenheit, Eigenverantwortung, Veränderung, Ausdauer und Zielfokus, sowie Fehler-Feedback und Lebenslanges Lernen.

Wie entwickelt sich die Persönlichkeit eines Menschen?

Persönlichkeitsentwicklung ist bereits von Geburt an ein fließender Prozess, auf den wir zunächst keinen Einfluss nehmen. Die eigene Persönlichkeit ist immer in einer dynamischen Entwicklung und wird sowohl durch natürliche Anlagen, als auch durch das soziale Umfeld und die eigenen Lebenserfahrungen bedingt. Auch wir können bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung nehmen. Um bewusst Einfluss auf unsere Persönlichkeitsentwicklung zu nehmen, sind zumeist tief gehende Methoden, wie zum Beispiel Hypnose oder Psychotherapie, hilfreich.

Wie kann ich an meiner Persönlichkeit arbeiten?

Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit umfasst viele verschiedene Schritte auf dem Weg hin zu einer Verbesserung. Zu Beginn solltest du dir einige Fragen stellen, wie unter anderem:

  • Wie bin ich und wie möchte ich sein?
  • Was erwarte ich vom Leben?
  • Was möchte ich erreichen?
  • Was ist mir wichtig?

Wenn du diese Fragen ehrlich und umfassend für dich beantwortet hast, kannst du die nächsten Schritte hin zu deiner Persönlichkeitsentwicklung einleiten. Dazu zählen unter anderem das Erlernen von mehr Selbstbewusstsein, Unabhängigkeit, Befriedigung eigener Bedürfnisse, oder auch die Verbesserung der Kommunikation.

Was prägt die Persönlichkeit eines Menschen?

Die Persönlichkeit eines Menschen wird unter anderem von körperlicher Erscheinung, Verhalten, Denkmuster, Einstellungen und Überzeugungen, Werte und Emotionen, bestimmt. Untersuchungen haben ergeben, dass besonders die Beziehungsgestaltung, die Familiengründung und die Berufswahl eine große Bedeutung für unsere Persönlichkeitsentwicklung darstellen. Demnach hinterlassen bestimmte Erfahrungen im Leben auch in unserem Charakter Spuren und tragen ebenfalls zu der Veränderung unserer Persönlichkeit bei. Natürlich spielt auch der Umgang mit diesen Lebenserfahrungen eine maßgebliche Rolle, positives Denken wirkt sich weiterhin günstig auf unsere Persönlichkeit aus.

Nach welchen Kriterien sollte ein Coach ausgewählt werden?

Für die Auswahl eines geeigneten Coaches sollte man als potenzieller Klient oder Auftraggeber auf einige Kriterien achten. Ein seriöser Coach sollte zum einen eine fundierte akademische Ausbildung und Berufserfahrung aufweisen. Mindestens genauso wichtig ist aber auch die Anwendung der theoretischen Kenntnisse und die Lebenserfahrung des Coaches. Eine zertifizierte Coaching-Ausbildung ist ein weiteres wichtiges Indiz für ein hohes Qualitätsniveau des Coachings. Ein seriöser Webauftritt und das Angebot eines kostenlosen Erstgesprächs kennzeichnen einen anerkannten Coach.

Auf unserem Portal haben wir verschiedene Coaching-Arten vorgestellt und die besten Coaches miteinander verglichen. Dank unserer umfangreichen Vergleichstabellen wirst du die Coaches hinsichtlich verschiedener Kriterien bestens analysieren können und dich problemlos für einen geeigneten Coach entscheiden.

Welche Arten von Coaching gibt es?

Coaching ist keine Beratung, sondern versucht vielmehr, durch gezielte Fragen einen Raum für Optionen und Bewusstsein zu schaffen. Mit dieser Haltung wird beinahe jedes Thema und Problem mittels Spezifikation des Coaches behandelt. Das Coaching verfolgt immer ein zuvor definiertes Ziel.

Bei Persönlichkeitsentwicklung.info erhältst du u. a. Auskunft zu folgenden Coaching-Arten:

  • Business Coaching
  • Unternehmenscoaching
  • Life Coaching
  • Hochsensibilitätscoaching
  • Burnout Coaching
  • Marketing Coaching
  • Finanzcoaching
  • Fitness Coaching
  • Paarcoaching
  • Ernährungscoaching
  • Gesundheitscoaching
  • Mobbingcoaching
  • Lebenscoaching
  • Karriere Coaching
  • Jobcoaching
  • Systemisches Coaching

Wann ist ein Coaching sinnvoll?

Das Coaching kann in unterschiedlichen Situationen sinnvoll sein. Es dient dabei nicht nur zur Beseitigung von Problemen und Defiziten, sondern trägt auch zur Leistungsverbesserung und zum Leistungserhalt bei. Sowohl auf beruflicher Ebene als auch auf persönlicher Ebene gibt es einige Anhaltspunkte, die auf die Notwendigkeit eines Coachings hinweisen.

Beruflich:

  • Durch Organisationsstrukturen bedingte Probleme
  • Vorbereitung auf neue Aufgaben und Situationen
  • Unstimmigkeiten in Organisationskultur und Führungsstil
  • Strukturwandel und veränderte Rahmenbedingungen
  • Professionalisierung der Berufsrolle

Persönlich:

  • Blockaden jeglicher Art (Leistung, Kreativität, Motivation)
  • Lebens- und Karriereplanung
  • Persönliche Sinnkrisen, z. B. mangelndes Selbstvertrauen
  • Abbau von Stress und Burnout
  • Akute Konflikte (Beziehung, Familie, andere Personen)