Einleitung

Der Wecker klingelt um 05.15 Uhr. M√ľde und genervt schaltest du ihn aus, g√§hnst und streckst dich und denkst dir: “Ach wie gerne w√ľrde ich noch etwas l√§nger schlafen.” Du schleppst dich ins Bad, dein Spiegelbild m√∂chtest du heute eigentlich gar nicht sehen. “Oh man diese Augenringe schon wieder”, denkst du und putzt nebenher eifrig deine Z√§hne, denn in 20 Minuten musst du ja nun auch schon wieder los zur Arbeit. Du gehst zur Haust√ľr heraus und √ľber dir haben sich gerade frisch die Wolken zusammengezogen.

Es regnet. Es regnet wie aus K√ľbeln. “Mist, jetzt muss ich noch meinen Schirm holen”. Die Fahrt zur Arbeit ist dann das √ľbliche wie immer, Autos hier und da, aber eigentlich kommst du ganz fl√ľssig durch. Auf Arbeit angekommen, ist es auch wie immer. Jeden Tag derselbe Einheitsbrei. Die Kollegen nerven. Das Arbeitspensum ist nicht schaffbar, obwohl du doch so eifrig bist. Der Chef sieht deinen Enthusiasmus nicht und ist zeitgleich ein schlechtes Vorbild, denn er geht eigentlich – gef√ľhlt – jede Stunde rauchen.

Und dann sitzt du da. An deinem Arbeitsplatz. Unzufrieden. Und deine kleine, innere Stimme fragt dich: “Wer bist du? Wolltest du so sein? War das das Ziel deines Lebens? Was willst du wirklich?”.

Und du merkst: Moment mal. Das bin doch alles gar nicht ich. Du glaubst, im falschen Film zu sein. Alle deine Tr√§ume, W√ľnsche und Erwartungen passen nicht mit dem √ľberein, was die Wirklichkeit dir als Person zeigt. Tust du Dinge, weil sie andere von dir verlangen, obwohl du es eigentlich nicht gerne machst? Fragst du dich oft, was die Anderen wohl von dir denken k√∂nnten? Verbringst du gerne Zeit mit dir alleine?

Im Folgenden wollen wir also gemeinsam klären, was Selbstfindung auch mit Selbstbewusstsein, Selbstwert und Selbstliebe zu tun hat.

M√∂chtest auch du mehr √ľber Selbstfindung, Tipps und √úbungen f√ľr eine effiziente Selbstfindung erfahren? Dann lies weiter! Bei aufkommenden Fragen oder Unklarheiten, stehen dir unsere Selbstfindungscoaches (siehe Coachliste) selbstverst√§ndlich zur Seite. Unser Downloadbereich-Contentempfehlungen enth√§lt weiterf√ľhrende Links zu B√ľchern, Videos und Webseiten. Klick dich rein!

Selbstfindung – Was ist das?

Die gro√üe Frage des Themas Selbstfindung ist: “Wer bin ich und was m√∂chte ich?”. Wer versucht sich selbst zu finden, wird sich in einem Zwiespalt zwischen Individualit√§t und einem konformgehen mit der Gesellschaft, zwischen Anpassung und Abgrenzung wiederfinden. Das widerum ist alles andere als einfach. Selbstfindung ist ein Prozess, bei dem wir uns selber besser kennenlernen.

Wirst du f√ľr deine Eigenschaften im Freundeskreis gelobt, die wirklich deine sind und dir Mehrwert bieten? Oder bist du das gar nicht selbst? Welche St√§rken und welche Schw√§chen hast du? Sich diese einzugestehen, ist auch ein gro√üer Schritt in Richtung Selbsterkenntnis. Welche Werte definieren deine Pers√∂nlichkeit? Welche eigenen W√ľnsche, Motivationen und Bed√ľrfnisse hast du? Was macht dich aus?

Wer bist du? Bist du bereit auf deine ganz persönliche, eigene Reise zu dir selbst?

Selbstfindung-1

Selbstfindung – Warum es so wichtig ist zu wissen, wer man ist!

Gab es schonmal Situationen in denen du dieses ungute Gef√ľhl im Bauch gehabt hast, dass dir hier gerade etwas gar nicht passt? Oder dass sich Entscheidungen falsch anf√ľhlen? Hast du sie trotzdem durchgezogen (die Entscheidungen), weil die Gesellschaft es von dir verlangt hat? Das kann z. B. eine Hochzeit sein. Schon von Kind an werden wir gepr√§gt durch unsere Eltern und deren Werte. Das kann unter Umst√§nden so sein, dass wir in der Kindheit so erzogen wurden sind, dass man im Leben nun mal den Partner heiratet.

Aber nun die Frage: M√∂chtest du denn √ľberhaupt jemals heiraten? Oder reicht es dir nicht auch eine normale Lebensgemeinschaft zu f√ľhren? Es sind ganz oft gesellschaftliche Normen, die uns vorschreiben wollen, wie wir uns zu verhalten haben. Was k√∂nnten nur die anderen von mir denken, wenn ich eben nicht so bin wie die anderen? Genau diese Gedanken, diese √Ąngste, sollten aus deinem Kopf verschwinden. Wichtig ist doch nur, wie du dich vor dir selber rechtfertigst und nicht was andere von dir halten k√∂nnten, solange es ethisch und moralisch in Ordnung ist.

Passend dazu f√§llt mir gerade ein Songtext von der deutschen Band “Die √Ąrzte” ein, aus dem Lied “Lied vom Scheitern”. Hier ein kleiner Auszug:

“Ich war nicht mehr ich selbst – es wurde gef√§hrlich
Tat, was andre verlangten, war zu mir selbst nicht ehrlich
Wer Wahrheit simuliert, wird nur kurz akzeptiert
Ich machte es allen recht – alle sollten mich lieben
Sah nicht die Dämonen, die mich dazu trieben
War gefangen und nicht mehr frei und ich ging kaputt dabei”

Der Text ist nur ein Beispiel, dass du siehst, was passieren kann, wenn du deine eigene Orientierung verlierst und f√ľr andere lebst und Erfolg nur dann f√ľr dich werten kannst, solange es die anderen als Erfolg oder Gl√ľck sehen. Wichtig ist doch aber, dass du zufrieden mit dir bist.

Benötigst du weitere Ratschläge rund um das Thema Selbstfindung? Dann kontaktiere gerne unsere Coaches, die dir mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen auf deinem Weg zur Seite stehen!

Selbstfindung – Was kann ich damit erreichen?

Wenn du dich mit dir selbst beschäftigst und im stetigen Prozess mit dir selbst bist, um herauszufinden, welche Persönlichkeit in dir steckt, wirst du herausfinden, welche Werte und Glaubenssätze dich im Leben leiten und was dir wichtig ist. Aufgrund dessen wirst du auch irgendwann Entscheidungen leichter treffen können, die basierend auf deiner Selbstverwirklichung getroffen wurden.

Gef√ľhle und Gedanken lassen sich dann besser einordnen f√ľr dich und du wirst wissen, was genau du im Leben wirklich erreichen m√∂chtest. Ist es wirklich die Kleinstadtfamilie, die sich deine Eltern immer f√ľr dich gew√ľnscht haben? Oder bist du eher der Gro√üstadtmensch, der gar keine Lust auf Familie hat und dem Freiheit und das Reisen um die Welt viel mehr geben als die Zugeh√∂rigkeit?

Was wir uns immer vor Augen halten m√ľssen, ist, dass wir alle ganz individuell sind. Wenn wir in unserer Gesellschaft mehr Toleranz leben w√ľrden und wir den anderen auch √∂fter mal so annehmen, wie er ist, muss sich unser Gegen√ľber nicht verbiegen, um uns zu gefallen. Wann hast du dich das letzte mal verbogen, damit du gut ankommst? Hast du dich gut dabei gef√ľhlt? Ich denke nicht. Was du noch erreichst mit Selbstfindung: Welche M√∂glichkeiten bieten sich dir im Leben noch? Welcher Herausforderung m√∂chtest du dich stellen? Du darfst dich fragen, welcher Mensch du sein m√∂chtest, wie dein Alltag aussehen soll – so wie er dir gefallen w√ľrde.

Welche Person tut dir besonders gut? Du wirst auch herausfinden, welche Ziele du noch brauchst, um deine Erf√ľllung hinsichtlich Familie, Liebe und Beruf zu finden und du wirst lernen mit Sorgen und √Ąngsten besser umzugehen. All das steht nun vor dir und deine Wege k√∂nnen sehr vielf√§ltig sein. Bitte denken stets daran, dass Selbstfindung nicht nur Zeit braucht, sondern auch pers√∂nliches Engagement. Unser kostenfreies interaktives Booklet steht dir zum Download bereit und enth√§lt wertvolle Tipps und √úbungen zum Thema Selbstfindung. Manifestiere deine Ziele und erlebe die Transformation deiner Pers√∂nlichkeit.

Selbstfindung im Teenageralter

Kannst du dich noch an deine Jugend erinnern? Du warst gefangen in einem gro√üen Zwiespalt zwischen elterlicher N√§he zulassen und dem gro√üen Ziel von Freiheit und sich abkapseln von zu Hause. Die Zeit mit Freunden wurde immer wichtiger f√ľr dich und in dir tickte die Stimme mit : “Wer bin ich?”. Deine kindlichen Z√ľge wolltest du gerne ablegen. Lego, Duplo, Puppen etc., alles wurde uninteressanter. Du wolltest mehr. Neue Leute kennenlernen, auf Party gehen, neue Aktivit√§ten ausprobieren. Die Sehnsucht nach Freiheit war gro√ü. Das war gut. Denn so konntest du ein Gef√ľhl daf√ľr entwickeln, was dir Spa√ü macht und wo deine Interessen liegen. Dann war die Pubert√§t nat√ľrlich auch gepr√§gt von Idolen, deren Bilder an der Wand deines Kinderzimmers hingen.

Damals war es noch ein bisschen schwieriger an Informationen zu kommen, man konnte nat√ľrlich B√ľcher kaufen und lesen, aber der heutige Informationsfluss durch Instagram & Co macht es deutlich leichter eine Bandbreite neuer Informationen und Inspiration in k√ľrzester Zeit zu erhalten. Und so ist man in der Pubert√§t auf seinem Selbstfindungstrip durch ganz viele Einfl√ľsse gepr√§gt und man steht vor dem Problem: “Mit wem m√∂chte ich mich identifizieren? Welche Menschen brauche ich in meiner Umgebung?” Und diese Fragen stellen wir uns selbst im heutigen Leben noch.

Selbstfindung – ein ewiger Prozess?

Ob Kind, ob Teenager, ob junger Erwachsener oder zum Schluss im √§lteren Baujahr. Wir alle haben W√ľnsche, Tr√§ume und Ziele f√ľr unsere Zukunft. Mit steigendem Alter √§ndern sich nicht nur unsere Vorstellungen, sondern auch unsere Sichtweisen auf unser Leben. War in der Jugend der gro√üe Wunsch ganz viel mit anderen Menschen unterwegs zu sein, weg von zu Hause und den Gedanken nicht an Morgen verschwenden, Leben im Hier und Jetzt, so √§ndern sich Gedanken, je √§lter man wird und Ziele m√ľssen neu gesetzt werden. Der Wunsch nach einem ruhigen Privatleben, Geld f√ľr Reisen, mehr Zeit in der Natur nimmt an Bedeutung zu. Aber auch hier ist alles individuell. Weil wir alle verschieden sind.

Selbstfindung ist ein andauernder Hergang, mit dem du dich dein Leben lang auseinander setzen wirst und darfst. Das sch√∂ne daran ist doch, dass du dich immer wieder neu kennenlernen darfst. Es bleibt also immer spannend in deinem Leben. Darauf darfst du dich freuen. Lies dazu auch f√ľr mehr Tipps zu deiner Transformation unser kostenfreies Buch-Pers√∂nlichkeitsentwicklung. Unser Buch macht den Unterschied: Nicht nur als Ratgeber, sondern auch mit interaktiven √úbungen zu verschiedenen Themen des Lebens, hilft es dir, deine Geschichte, Emotionen, St√§rken und Gedanken zu verstehen und positive Effekte in deinem Leben zu erzielen.

Tipps f√ľr deinen Selbstfindungsprozess

Die Frage ist nun: Wie genau lerne ich mich selber kennen? Im Folgenden werden wir ein paar Tipps vorstellen. Zeitgleich m√∂chte ich auf einen weiteren Text “Wie man sich selbst findet” verweisen, in dem Tipps zur Selbstfindung nochmals ausf√ľhrlicher beschrieben werden.

Egoismus ist in Ordnung

Um √ľber sich selber nachzudenken geh√∂rt es dazu, dass man auch mal nur an sich denkt. Blende mal die Meinungen deines Umfeldes aus und h√∂re mal nur darauf, was du m√∂chtest. Au√üerhalb aller Beziehungen, die du zu Menschen hast. Denn hier geht es um dich. Du musst ein Gesp√ľr daf√ľr entwickeln, auf deine innere Stimme zu h√∂ren, um Wachstum erreichen zu k√∂nnen. Werte und Normen, die dich durch dein Umfeld pr√§gen sind jetzt mal sekund√§r!

Raus aus der Komfortzone!

Deine Komfortzone bietet dir Sicherheit, denn sie ist dein gesch√ľtzter Rahmen des Alltags. Hier wei√üt du wie du dich verhalten kannst bzw. musst. Um aber etwas neues zu lernen, musst du diesen Rahmen verlassen und auf die Suche gehen nach deinen W√ľnschen. Hab keine Angst, du darfst jederzeit zur√ľckkehren in den sicheren Hafen.

Achtsamkeit und Meditation

Was haben also diese zwei Begriffe mit meinem neuen Lebensweg zu tun? Um deine Selbstfindungsphase zu optimieren ist es wichtig, dass du lernst deinen Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Meditationen sind hilfreich, um sich Zeit f√ľr sich selbst zu nehmen, den Alltag zu entschleunigen und dem Gedankenspiel freien Lauf zu lassen. Achtsamkeit und Meditation ben√∂tigen aber etwas Erfahrung, habe da Geduld mit dir, wenn du nicht sofort das Eintreten von Erfolg versp√ľrst.

Sei gut zu dir selbst

Wer spielt in deinem Leben die wichtigste Rolle? Ganz klar! Du! Wer sich nicht um sich selbst gut k√ľmmert, kann doch auch nicht gut f√ľr andere da sein. Selbstliebe ist ganz wichtig bei der Selbstfindung. Behandle dich gut und sei nachsichtig mit dir, um dir selbst Raum zum wachsen zu geben. Werte dich nicht ab, auch nicht in Gedanken. Du darfst √ľber dich genauso gut denken wie du es √ľber Menschen in deiner Umgebung tust, √ľber die du nur Gutes zu erz√§hlen hast. Erkl√§re deinem Spiegelbild auch gerne, wie sch√∂n der Mensch ist, der vor dir steht. Unsere Kinder erhalten diese Botschaft sehr oft von uns, warum wir nicht auch?

Ein Coach f√ľr deine Pers√∂nlichkeitsentwicklung

Wenn du gar nicht weißt, wie du mit der Selbstfindung beginnen sollst oder du den Eindruck hast, nicht vorwärts zu kommen, kann dir ein Coach beratend zur Seite stehen und dir neuen Input geben. Er kann mit dir die Themen besprechen und mit dir zusammen deine Erwartung und deine Gedankenwelt ordnen.

Wir sind immer gerne bereit f√ľr ein Coaching, sprich uns einfach an!

Andere Sichtweisen, andere Werte?

Ab heute gibt es f√ľr dich nicht mehr nur die eine Sichtweise. Du bist ab jetzt offen und tolerant, so kannst du deine Gedankenwelt umstrukturieren und erweitern.

Selbstoptimierung? Nein, danke!

Unsere Gesellschaft gaukelt uns in Zeitschriften, B√ľchern oder auch Instagram vor, welcher Norm wir entsprechen sollen. Oft geht es hier doch nur um h√∂her, schneller, weiter, schlanker, fitter, reicher, sportlicher etc. Das Ganze hat aber nichts mit deiner eigenen Selbstfindung zu tun. Selbstoptimierung ist nur dann f√ľr dich in dem Bereich wichtig, wenn du selber auch ein Ziel hast schlanker und fitter zu sein. Du kannst dich damit nicht identifizieren? Dann ist es nicht dein Thema.

√úbungen f√ľr deinen Selbstfindungsprozess

So, Zeit wird es, unser Gelerntes an dieser Stelle auch umzusetzen. Aber wie?

Das möchte ich niemals!

Setze dich mal hin und schreib auf einen Zettel Dinge, mit denen du dich gar nicht identifizieren kannst. Fähigkeiten, die fern deiner Vorstellungskraft sind. Und dann gehst du jeden Punkt durch und hinterfragst dich selber, ob dich die Vorstellungen reizen oder nicht. Einen Hund besitzen? Mit dem Heißluftballon fliegen? Die Wohnung untervermieten und eine Weltreise machen? 5 Kinder bekommen? Ein Haus im ländlichen Gebiet besitzen? Schichten arbeiten? Die Liste ist endlos aber so gewinnst du mit dem Ausschlussverfahren eine neue Erkenntnis und kommst deinen Zielen näher.

Die Erwartungen deines Umfeldes

Denk bitte einmal dr√ľber nach, was dein Umfeld oft von dir erwartet. Da geht es zun√§chst los bei deinen Eltern, die dich in der Erziehung gepr√§gt haben. Welche Werte haben sie dir mit auf den Weg gegeben? Hast du geheiratet und Kinder bekommen, weil es so vorausgesetzt wurde? Hast du eine Entscheidung getroffen, die auf deinen oder auf ihren werten basieren? Und welche Erwartungen haben deine Freunde oder dein Arbeitgeber an dich? Haben sie noch G√ľltigkeit f√ľr dich nachdem du sie reflektiert hast?

Nutze ein Ausf√ľllbuch

Es gibt mittlerweile B√ľcher, die dich mit Fragen konfrontieren, auf die du wahrscheinlich selbst nie gekommen w√§rst. Nimm dir regelm√§√üig eine Lesezeit und besch√§ftigt dich mit dir selber. Unser Buch-Pers√∂nlichkeitsentwicklung kannst du dir jetzt kostenfrei herunterladen. Es enth√§lt Tipps, Impulse und Fragen, zu Themen wie Selbstverwirklichung und Selbstfindung. Profitiere jetzt von den wertvollen Inhalten!

Gönn dir eine Auszeit

Diese Auszeit ist nur f√ľr dich gedacht. Wichtig ist, dass du auf keinen R√ľcksicht nehmen musst, sondern es hier nur um deine Bed√ľrfnisse geht. Ob das jetzt ein ganzer Urlaub in einem anderen Land ist oder nur ein Tag, wichtig ist, dass du alleine bist und das machen kannst, wonach dir der Sinn steht. Du wirst bald feststellen: Gelassenheit durchstr√∂mt dich, deine Emotionen l√§sst du zu, sie √ľbermannen dich nicht mehr.

SOS – Was ist der erste Schritt um es zu beenden

Ich denke an dieser Stelle sollte die Liebe zu dir selbst im Vordergrund stehen, weil Selbstfindung ja ein hohes Ma√ü daran setzt, dass du dich mit dir besch√§ftigst. Das setzt nat√ľrlich voraus, dass du gerne Zeit mit dir selber verbringst und eben auch gerne mal alleine bist. Dann brauchst du nat√ľrlich auch Zeit, dein Handeln zu √ľberdenken um Gedankenspiele im Kopf sowie Gef√ľhle zuzulassen f√ľr deine neuen Erkenntnisse.

SOS – Warum du nicht warten solltest

Die Entwicklungspsychologie sagt, dass Selbstfindung bereits in der Pubert√§t beginnt. So beginnen wir ja bereits sehr fr√ľh in unserem Leben uns mit uns selbst auseinanderzusetzen. Wer sich zwischenzeitlich verloren hat und gefangen ist in der Spirale des Alltags sowie konventionellen Erwartungen, kann jetzt damit anfangen, sich wieder neu zu finden. Selbstliebe und eigenen Bed√ľrfnissen Raum zu geben, sollte immer wichtig genug sein, sofort damit anzufangen.

SOS – Dein neues Leben

Bist du also bereit die Reise zu dir selbst anzutreten? Deine Komfortzone zu verlassen? Kannst du den Mut fassen, den es benötigt, neue Erkenntnisse zu gewinnen und deine Sichtweisen zu ändern? Einen neuen Fokus zu setzen?

Die Reise zu dir selber wird ein immerw√§hrender Prozess in deinem Leben sein, weil sich mit wachsendem Alter auch wieder deine Bed√ľrfnisse √§ndern. Aber du wirst sehen, dass es dir gut tut, weil du immer in dir ruhen kannst und du eine starke Pers√∂nlichkeit wirst. So wirst du eines Tages nicht mehr zitternd vor Aufregung bei einem Bewerbungsgespr√§ch sitzen, sondern selbstbewusst von deinen St√§rken erz√§hlen, weil du nun wei√üt sie einzusetzen.

Und ein neuer Chef zwingt dich nicht mehr so schnell in die Knie, denn du kennst alle deine M√∂glichkeiten und kannst deine eigenen Grenzen besser wahren und f√ľr dich einstehen. Du f√∂rderst deine Individualit√§t und beziehst Position, weil du nicht mehr nur mit der Masse mitschwimmen m√∂chtest. So kannst du dich auch von den gesellschaftlichen Normen entfernen, die vielleicht deine Eltern als Erwartung an dich hatten, ohne, dass du im Konflikt zu dir selber stehst. Neue Wege werden sich dir auftun. Neue Ziele werden avisiert.

Du wirst dich selbst mehr lieben.

Du wirst gl√ľcklich sein.

Denke immer daran: Du bist wichtig!

Hinweis:

Die Texte von persoenlichkeitsentwicklung.info werden von Kommunikationsspezialisten, Psychologen, Coaches und Mentaltrainern verfasst. Das Portal besitzt ausgebildete Spezialisten f√ľr die Bearbeitung von fachspezifischen Texten und gew√§hrleistet somit Qualit√§t und Validit√§t auf h√∂chstem Niveau. Gern kannst du dich von unserem Team jederzeit pers√∂nlich beraten lassen.

1-Euro-Coaching

***
Du m√∂chtest mehr √ľber unser wirkungsvolles 1-Euro-Coaching erfahren? Dann klicke auf den Button.

Du hast Fragen zum 1-Euro-Coaching und m√∂chtest pers√∂nlich mit uns dar√ľber reden? Dann trage dich hier ein.
Wir melden uns umgehend bei dir.

Kostenlos mehr Informationen erhalten